Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.01.2013 10:21 Uhr

F1 wird hochverdient Landesmeister

Wochenlang haben sich die 2004er des F.C. Hansa Rostock auf dieses Ereignis gefreut, die Landesmeisterschaft. Das Teilnehmerfeld war mit 12 Mannschaften gut gefüllt und in der Spitze auch durchaus gut besetzt.
In der Gruppe ging es für Hansa in 5 Spielen um den Einzug ins Halbfinale. Hier kam es bereits in der ersten Partie zu der vermeintlich schwersten Aufgabe für die Rostocker. Denn der Gegner war kein geringerer als die Eintracht aus Schwerin. Die Kogge agierte sehr temporeich, mit technisch guten Aktionen und mit der nötigen Aggressivität. Bei jedem Einzelnen war der Siegeswille zu erkennen und so konnte Hansa das Spiel verdient mit 3:0 für sich entscheiden. In den folgenden Begegnungen der Vorrunde trat der FCH souverän auf und konnte jedes Spiel bestimmen. Somit qualifizierten sich die kleinen Hansestädter verdient und auf eine ansprechende Art und Weise für das Halbfinale. In diesem ging es dann in dem Stadtderby gegen die Jungs vom Förderkader, die sich in ihrer Gruppe nur einen kleinen Patzer leisteten. Dieses Spiel sollte ein Paradebeispiel für einen guten und ansehnlichen F-Junioren-Kick werden. Hansa spielte groß auf und kombinierte sich teilweise überragend bis vor das Tor des Gegners. Hier hatten sie in der ersten Hälfte der Spielzeit noch Probleme, die zahlreichen Chancen zu verwerten. Doch mit zunehmender Spielzeit wurden die Jungs auch dahingehend immer sicherer und gewannen am Ende verdient mit 3:0.
Dann hieß es - Finale! Hier ging es zum zweiten Mal im Turnier gegen den FC Eintracht Schwerin. Die Aufregung auf beiden Seiten war groß, denn es ging hier immerhin und den Landesmeistertitel. Hansa nahm von Beginn an das Heft in die Hand und setzte der bis hierhin insgesamt tollen Leistung noch einmal die Krone auf. Der FCH dominierte und erzielte fast schon traumhafte F-Jugend-Tore. An diesem Tag sollte es keinen geben, der den F.C. Hansa schlagen konnte. Auch das Finale konnten die jungen Kicker von der Ostsee dominieren und auch hochverdient mit 5:0 gewinnen. Damit heißt der Hallenlandesmeister 2013 F.C. Hansa Rostock, der sich auf eine Art und Weise präsentierte, die lobenswert ist. Bezüglich dessen bekamen die Rostocker auch von anderen Trainern und Eltern Zuspruch und Lob, was den Titel noch schöner macht. Auch Tom Weilandt (Foto), Mittelfeldspieler unserer ersten Mannschaft, schaute beim Turnier vorbei und war vom Auftritt der kleinen Hansa-Kicker sehr angetan. Fazit: Eine echt tolle Leistung und ein verdienter Landesmeister.

Es spielte: Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Veit Stange, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt

Zurück

  • sunmakersunmaker