Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.04.2012 08:54 Uhr

F2 gewinnt 5:2 in Doberan

Es musste eine 180-Grad-Drehung her, nachdem am letzten Wochenende in Berlin eine desolate Leistung abgeliefert wurde. Nun galt es für die F2, sich im Auswärtsspiel gegen Bad Doberan wieder von der anderen, attraktiveren Seite zu zeigen. In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften 3:3 unentschieden. Demzufolge setzte sich die junge Mannschaft des FCH das ergebnistechnische Ziel, dieses Wochenende erfolgreicher zu gestalten.
Von Beginn an zeigten die Hanseaten, dass sie sich einiges vorgenommen hatten. Technisch gute und temporeiche Aktionen halfen, das Spiel an sich zu reißen. Von Strafraum zu Strafraum hatte man das Geschehen im Griff, doch Torchancen waren zunächst eher Mangelware. Unsicherheiten im Spielaufbau und im eigenen Strafraum hielten den Gegner jedoch im Spiel, sodass es zum Pausenpfiff 2:2 stand. Mangelndes Selbstvertrauen war in den ersten 20 Minuten noch der Grund, warum zu oft quer und zu selten in die Tiefe gespielt wurde. Das machte der FCH in der zweiten Halbzeit, nachdem er eine kurze Drangphase des Gegners heil überstanden hatten, besser. Durch dieses Mittel und kleine individualtaktische Besserungen gelang es, den Gegner wieder unter Kontrolle zu bringen und am Ende verdient mit 5:2 zu gewinnen.
Nach dem letzten Wochenende war es wichtig zu sehen, dass wir auch anders können. Nächstes Wochenende geht es wieder zu einem großen Turnier nach Bad Schwartau

Es spielten: Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Lukas Ohms, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Yannick Wolf, Mika Waterstradt, Jaukub Mintal
Es fehlten: Danilo John, Dustin Wendt

Zurück

  • sunmakersunmaker