Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.09.2011 12:00 Uhr

F2-Junioren gewinnen 9:4 in Neubukow

Auch in der letzten Trainingswoche arbeiteten die Kleinsten des FCH wieder fleißig an den Schwerpunkten Passspiel und Ballmitnahme. Mittlerweile ist zumindest im Training ein kleiner Fortschritt zu erkennen, wodurch der Spaßfaktor noch größer ist als ohnehin schon.
Zum dritten Auswärtsspiel der Saison ging es nach Neubukow. Von Beginn an hatte Hansa Probleme, sauber am Ball zu arbeiten. Das lag sowohl am ungewohnt holprigen Naturrasen, als auch am tiefstehenden Gegner. Die Gastgeber verstanden es gut, die Räume in Ballnähe eng zu gestalten. Durch einen Konter geriet Hansa mit 0:1 ins Hintertreffen, nachdem man selbst zwei „Hundertprozentige“ liegen ließ. Der FCH war über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und konnte durch die technische und spielerische Überlegenheit vor der Pause mit 3:1 in Führung gehen. Dieses Ergebnis sollte allerdings nicht von der Leistung der Hanseaten ablenken. Bis dahin war noch nicht viel technisch Anspruchvolles gelungen. Die Positionen wurden selten gehalten und das Spiel bei Ballbesitz nicht ausreichend in die Breite gezogen. Nach der Pause wurde es ein wenig besser. Spielerisch wurde sich mehr zugetraut und es gelang der eine oder andere tödliche Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr. Am Ende gewann der F.C. Hansa zwar hochverdient mit 9:4, doch allen Spielern muss bewusst werden, dass es mit dieser Leistung schwierig wird, Teams der oberen Tabellenhälfte Paroli zu bieten. Da das nächste Punktspiel im neuen Monat stattfindet, wird nächste Woche auch am neuen Trainingsschwerpunkt gearbeitet.

FCH: Franz Kohn, Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Lukas Ohms, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt
Es fehlte: Elias Höftmann

Zurück

  • sunmakersunmaker