Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.01.2012 09:08 Uhr

F2 mit drittem Platz in Bützow

Die jüngste Vertretung des F.C. Hansa Rostock machte sich in den Weihnachtsferien auf den Weg nach Bützow. Schwerpunkt an diesem Tag war die Spielintelligenz. Die Jungs sollten zeigen, dass sie schon verstanden haben, wann ein Dribbling sinnvoll ist. Auch ein scharfer Pass kann manchmal die richtige Alternative sein. Die kleinen Hanseaten kamen sehr holprig ins Turnier. Gegen den Schweriner SC konnten die zahlreich mitgereisten Eltern kaum eine gute Aktion ihrer Jungs bestaunen (2:0). Das zweite Gruppenspiel gegen den FSV Kühlungsborn wurde 2:3 verloren. Die Jungs zeigten bis zu diesem Zeitpunkt nur in sehr wenigen Situationen, dass sie technisch einen großen Sprung gemacht haben. Demzufolge wurde es in der Kabine auch lauter.
Danach kamen unsere Jungs wie ausgewechselt aus der Kabine. Spielintelligentes Handeln bestimmte nun das Spiel der Rostocker. Gegen den TSV Bützow (2:1) und Hafen Rostock (6:0) wurde nur eine Torchance zugelassen. Sogar einige Finten konnten bestaunt werden.
Unter dem Strich hieß das Platz zwei in der Gruppe. Damit musste man im Halbfinale gegen die F1 des FC Eintracht Schwerin spielen. Hier zeigte unsere F2 ihre beste Turnierleistung (0:1). Das Spiel wurde von Minute zu Minute mehr in die Hälfte der Landeshauptstädter verlagert. Kämpferisch wie spielerisch zeigten die Ostseekicker eine ganz starke Leistung. Nun kam es zur Revanche im Spiel um Platz 3 gegen den FSV Kühlungsborn. Die jungen Hanseaten zeigten Charakter und ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Jedem Besucher wurde klar, dass das Gruppenspiel nur ein Ausrutscher war. 4:0 hieß es am Ende für unsere Jungs. Somit verabschiedete sich der F.C. Hansa Rostock mit einem guten 3. Platz aus dem Jahr 2011. Bei der Siegerehrung wurde Elias Höftmann zum besten Torwart ausgezeichnet. Seine starke Leistung im Spiel gegen FC Eintracht Schwerin hat alle Trainer überzeugt. An die Leistungen der letzten Spiele wollen wir im neuen Jahr anknüpfen. Ein guter Vorsatz für 2012.

Es spielten: Franz Kohn, Finn Ehrhardt, Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Lukas Ohms, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Elias Höftmann
Es fehlten: Mika Waterstradt, Lucas Sperner, Danilo John

Zurück

  • sunmakersunmaker