Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.12.2011 11:47 Uhr

F2 spielte in Tessin mutig mit

Am Samstagmorgen ging es für die Jüngsten des F.C. Hansa Rostock auf zur Hallenkreismeisterschaftsvorrunde nach Tessin. In einer sehr kleinen Halle standen auf einem ungewohnt engen Spielfeld vier Gegner auf dem Zettel. Gleich zu Beginn durften die jungen Hanseaten gegen ihre „großen Brüder“ antreten. Zwar trauten sich die Jüngeren vor allem in der Spieleröffnung einiges zu, doch am Ende war die F1 noch zwei Nummern zu groß. Im zweiten Spiel, konnte der Gegner über weite Strecken des Spiels dominiert werden, doch an der Chancenverwertung mangelte es. Somit ging das zweite Spiel auch an den Gegner. Viele gute technische und temporeiche Aktionen konnten die Hanseaten dann auch im nächsten Spiel abrufen. Deutlich überlegen erspielten sie sich eine Chance nach der anderen, trafen im Prinzip alles Mögliche, nur nicht ins Tor. 1:1 unentschieden hieß es nach dem Schlusspfiff der dritten Partie. Im letzten Spiel wartete dann der vermeintlich schwächste Gegner des Turniers. Hansa gelang es, das Spiel nach Belieben zu gestalten. Durch hohe Spielintelligenz konnten sich die Jungs zahlreiche Chancen herausarbeiten und dann am Ende auch deutlich mit 8:0 gewinnen. Insgesamt kann man mit dem Auftritt zufrieden sein. Unter sehr großem Gegner- und Zeitdruck gelangen den Jungs einige technisch anspruchsvolle Aktionen, in denen sie zeigen konnten, was sie im letzten halben Jahr alles dazugelernt haben.

Es spielten: Finn Ehrhardt, Thorben-Finn Damrau, Franz Kohn, Elias Höftmann, Lucas Sperner, Danilo John, Dustin Wendt, Mika Waterstradt
Es fehlten: Johann Ehlert, Lukas Ohms, Yannick Wolf

Zurück

  • sunmakersunmaker