Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.10.2012 15:16 Uhr

F2 steigerte sich von Spiel zu Spiel

Am vergangenen Wochenende weilte die F2 beim Lichterfelder FC und musste sich spielstarker Konkurrenz erwehren. Die ersten beiden Spiele spürte man, dass die kleinen Hanseaten wohl noch etwas matt von der weiten Anreise waren. Trotz einiger gelungener Spielzüge und aussichtsreicher Torchancen wollte es nicht so richtig klingeln im gegnerischen Gehäuse. Nach einem Remis gegen Empor Berlin (0:0), folgten zwei Niederlagen gegen den Gastgeber LFC (0:3) und BFC Dynamo (0:2). Erst im Spiel gegen den Mariendorfer SV (1:0) konnten die Jungs erstmals jubeln. In der letzten Partie der Gruppe wurde zudem der Berliner SC (3:2) geschlagen, sodass wir abschließend als Dritter um den Platz 5 spielten. Hier schlugen die Jungs den VfB Hermsdorf mit 5:1.

Zusammenfassend blieb festzustellen, dass die Jungs sich erkennbar von Spiel zu Spiel steigerten und anfängliche Schwierigkeiten im Spielaufbau zunehmend abgestellt werden konnten. Ein Sonderlob an diesem Tag verdiente sich Theo, da er enorm viel für das Spiel seiner Mannschaft tat und gefühlt jeden Zweikampf gewann.

Es spielten: Calvin Windisch (1 Tor), Ivo Fuchs, Leo Bera (1), Theo Stein (3), Matheo Venohr (3), Niklas Brandt (1), Jakob Rätzel, Richard Bauer, Melvin Galinsky

Zurück

  • sunmakersunmaker