Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.04.2014 15:03 Uhr

F2 verliert 0:5 gegen RFC

Am vergangenen Wochenende bestritt die F2 ihr erstes Punktspiel im Jahr 2014. Die Jungs traten in einem Auswärtsspiel beim Rostocker FC an.
Nachdem in den Blitzturnieren zur Vorbereitung auf die neue Saison noch Probleme im Positionsspiel und der Raumaufteilung auftraten, gelang es den Hansajungs zu Beginn des Spiels in diesen Bereichen deutlich besser zu arbeiten. Von der Spielanlage legte man hier einen wirklich guten Auftritt hin. Einzig die Genauigkeit des letzten Passes ließ dabei teilweise zu wünschen übrig, wodurch man sich viele sehr aussichtsreiche Torgelegenheiten entgehen ließen. Von der Idee her waren viele spielintelligente Pässe in die Tiefe zu erkennen, die dann jedoch leider häufig etwas zu steil gespielt wurden. Auch die Spielverlagerung und das daraus resultierende Halten des Balles in den eigenen Reihen funktionierte deutlich besser. Auf der anderen Seite gelang es dem RFC jedoch gut, nach Balleroberung schnell in Richtung gegnerisches Tor zu spielen und so gefährlich zu werden. Trotz gutem kämpferischen Einsatz und teilweise gut geführter Zweikämpfe in der Defensive fehlte dann leider die letzte Konsequenz, um in diesen Situationen die Torchancen des RFC zu vereiteln. Dazu kam, dass man die eigenen Torchancen leider liegen ließ bzw. teilweise auch einfach Pech hatte, dass der Ball nicht den Weg in das gegnerische Tor fand. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel mit vielen Unterbrechungen sehr hektisch, worunter dann leider auch die fußballerische Qualität litt. Trotzdem stimmte auch hier weiterhin trotz Rückstandes die Einsatzbereitschaft und der Ehrgeiz der Jungs. Am Ende musste man sich leider mit einer etwas zu hoch ausgefallenen 0:5-Niederlage geschlagen geben. Auch wenn die Enttäuschung nach dem Spiel sehr groß war, brauchten die Jungs an diesem Tag wirklich nicht den Kopf hängen zu lassen, da sie von der Spielanlage her wirklich eine vernünftige Leistung zeigten. Mit etwas mehr Genauigkeit in den Pässen und Ballmitnahmen und etwas mehr Konzentration im technischen Bereich wäre hier sicherlich auch deutlich mehr drin gewesen.
Jetzt gilt es, weiterhin selbstbewusst aufzutreten und besonders im technischen Bereich wieder intensiv im Training zu arbeiten. Am kommenden Wochenende steht dann ein Heimspiel gegen den FSV Nordost Rostock an.

Zurück

  • sunmakersunmaker