Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.08.2012 12:02 Uhr

F2 verliert gegen PSV Rostock

F2 verliert gegen PSV Rostock

Das erste Saisonspiel der neu formierten F2 endete nach einem lebendigen Spiel mit 6:3 für den Gast PSV Rostock. Allerdings entsprach der Spielverlauf nicht unbedingt dem Ergebnis. Mit ideenreichen Solos und guten Passideen konnten sich die kleinen Hanseaten mehrfach vor das gegnerische Tor spielen. Nur der Gästetorwart stand einer frühen Führung im Weg. Die aus der offensiven Ausrichtung resultierenden Räume verstand der PSV Rostock recht gut zu nutzen und setzte oftmals im direkten Gegenzug schmerzhafte Nadelstiche. Über ein Sonderlob der Trainer konnten sich an diesem Tag Melvin und Ivo für ihr Engagement und ihre Spielfreude freuen.

Es spielten: Thorben Schwarz, Calvin Windisch, Tim Fürstenau, Ivo Fuchs (1), Leo Bera (1), Theo Stein, Matheo Venohr, Jakob Rätzel, Niklas Brandt (1), Richard Bauer, Melvin Galinsky
























































































F2 verliert gegen PSV Rostock

Das erste Saisonspiel der neu formierten F2 endete nach einem lebendigen Spiel mit 6:3 für den Gast PSV Rostock. Allerdings entsprach der Spielverlauf nicht unbedingt dem Ergebnis. Mit ideenreichen Solos und guten Passideen konnten sich die kleinen Hanseaten mehrfach vor das gegnerische Tor spielen. Nur der Gästetorwart stand einer frühen Führung im Weg. Die aus der offensiven Ausrichtung resultierenden Räume verstand der PSV Rostock recht gut zu nutzen und setzte oftmals im direkten Gegenzug schmerzhafte Nadelstiche. Über ein Sonderlob der Trainer konnten sich an diesem Tag Melvin und Ivo für ihr Engagement und ihre Spielfreude freuen.

Es spielten: Thorben Schwarz, Calvin Windisch, Tim Fürstenau, Ivo Fuchs (1), Leo Bera (1), Theo Stein, Matheo Venohr, Jakob Rätzel, Niklas Brandt (1), Richard Bauer, Melvin Galinsky





































































































Das erste Saisonspiel der neu formierten F2 endete nach einem lebendigen Spiel mit 6:3 für den Gast PSV Rostock. Allerdings entsprach der Spielverlauf nicht unbedingt dem Ergebnis. Mit ideenreichen Solos und guten Passideen konnten sich die kleinen Hanseaten mehrfach vor das gegnerische Tor spielen. Nur der Gästetorwart stand einer frühen Führung im Weg. Die aus der offensiven Ausrichtung resultierenden Räume verstand der PSV Rostock recht gut zu nutzen und setzte oftmals im direkten Gegenzug schmerzhafte Nadelstiche. Über ein Sonderlob der Trainer konnten sich an diesem Tag Melvin und Ivo für ihr Engagement und ihre Spielfreude freuen.

Es spielten: Thorben Schwarz, Calvin Windisch, Tim Fürstenau, Ivo Fuchs (1), Leo Bera (1), Theo Stein, Matheo Venohr, Jakob Rätzel, Niklas Brandt (1), Richard Bauer, Melvin Galinsky

Zurück

  • sunmakersunmaker