Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.07.2010 08:44 Uhr

Fikic trifft zehn Minuten vor Schluss für Hansa II

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat ein weiteres Testspiel absolviert. Am Mittwoch Abend wurde beim Verbandsligisten SV Waren 09 knapp, aber verdient mit 1:0 (0:0) gewonnen. Den goldenen Treffer erzielte Stürmer Moris Fikic nach Vorlage von Hannes Grundmann zehn Minuten vor dem Ende. Zuvor hatten die Warener von Beginn an organisiert gestanden und erhebliche Gegenwehr geleistet. Die Mannen vom ehemaligen Magdeburger Trainer Uli Schulze waren gut eingestellt und machten es dem Oberligisten schwer. Die beste Chance in der ersten Hälfte hatte noch Danny Koop. In der zweiten Halbzeit lief es dann in der Rostocker Offensive etwas besser. Marcel Kunstmann und Patrick Kühn vergaben noch gute Chancen, ehe dann Moris Fikic kurz vor Schluss doch noch traf. Auch die Warener hatten ein, zwei Chancen – konnten die Kugel im von Neuzugang Maik Sadler gehüteten Rostocker Kasten aber nicht unterbringen. So blieb es beim knappen Ergebnis zugunsten der klassenhöheren Gäste. Hansa-Trainer Axel Rietentiet: „Das war wieder ein guter und wichtiger Test. Die Warener waren gut vorbereitet und eingestellt. Wir haben versucht, Tempofußball und Pressing zu spielen. Unser Spiel nach vorne war allerdings noch von zu vielen Fehlern geprägt. Da haben wir teilweise zu leicht den Ball hergegeben. Daran müssen und werden wir arbeiten. Ich denke, insgesamt geht der Sieg in Ordnung.“
Am Sonnabend geht es nun mit einem weiteren Vorbereitungsspiel weiter. Gegner wird Oberligakontrahenten Optik Rathenow sein. Diese Partie wurde vereinbart, als der FCH II noch in der Regionalliga spielte. Da man aber erst im November im direkten Duell um Oberligapunkte spielt, soll dieser Härtetest trotzdem stattfinden.

FCH II: Sadler – Schumski, Freitag (46./Wenger), Grundmann, Steinfeldt – Borchert (46./Kunstmann), Tsiatouchas, Gladrow (46./Kühn), Koop – Kremer, Fikic

Tor: 0:1 Moris Fikic (80./Alleingang nach Pass von Hannes Grundmann)

Zurück

  • sunmakersunmaker