Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.08.2006 08:45 Uhr

Fußball rollt wieder in den höchsten Nachwuchsligen

Für die hiesigen Nachwuchsfußballer beginnt am Wochenende wieder der Punktspielalltag in den höchsten deutschen Spielklassen. Sowohl die A-Junioren des FC Hansa Rostock und des FSV Bentwisch als auch die B-Junioren des FC Hansa Rostock spielen auswärts.

Bereits morgen treten letztere beim 1. FC Union Berlin an. Nach einer guten Vorbereitung mit drei Siegen gegen Hamburger SV, Greifswalder SV und Rostocker FC (beide A-Jugend) sowie einem Remis gegen Rot-Weiß Erfurt fährt das Team von Trainer Roland Kroos mit breiter Brust in die Hauptstadt, ohne dass der vormalige Vizemeister der Regionalliga Nordost das letztjährige Kellerkind unterschätzt: „Zum Saisonauftakt sind Berliner Mannschaften mit ihrem großen Umfeld immer eine Unbekannte“, erklärt Kroos.

Die B-Jugend des FCH strebt maximal wieder den Vizemeistertitel an, der für die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft reicht. Minimal sollte ein Platz unter den ersten Sieben herausspringen. Diese Teams sind in der Spielzeit 2007 / 2008 in der dann neu geschaffenen B-Junioren Bundesliga Staffel Nord spielberechtigt. Ebenfalls zum 1. FC Union Berlin reisen die A-Junioren des FSV Bentwisch beim Punktspielauftakt in der Regionalliga Nordost. Beim Bundesliga-Absteiger erwartet die Schützlinge von Stephan Malorny übermorgen gleich eine Feuertaufe.

Mit dem Aufsteiger SC Vier- und Marschlande müssen sich dagegen die A-Junioren des FCH in der Bundesliga Nord / Nordost auseinandersetzen. „Eine unangenehme, aber lösbare Aufgabe“, so FCH-Trainer Gerald Dorbritz.

Quelle: Ostseezeitung

Zurück

  • sunmakersunmaker