Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.11.2014 13:29 Uhr

Güstrower SC E1 - FC Hansa Rostock E2 2:7 (1:3)

Im wichtigen Spiel gegen den Tabellendritten gelang ein überzeugender Auswärtssieg. Von Anfang an hochkonzentriert und konsequent in den Zweikämpfen wurde durch den Doppelschlag von Theo Stein (2., 4.) eine frühe 2:0-Führung herausgeschossen. Danach musste sich das Team gefährlicher Angriffe der Güstrower erwehren.

Weil alle Spieler die Abwehr unterstützten, gelang den Güstrowern nicht mehr als der Anschlusstreffer.
Spielmacher Matheo Venohr stellte postwendend mit einem Fernschuss wiederum die Zweitore-Führung und damit den Halbzeitstand her.

Als Glücksgriff erwies sich in der zweiten Halbzeit der Einsatz von Mattis Bock als Mittelstürmer, der in der stärksten Phase des Spiels an drei Toren innerhalb von drei Minuten (39., 40, 41.) beteiligt war
und damit für die Spielentscheidung sorgte.

Das größte Lob verdiente sich allerdings Abwehrspieler Tim Fürstenau, der einsatzstark und mit gutem Timing etliche Konter der Güstrower ablief.
Mit dem siebten Sieg im siebten Spiel wurde das erste Drittel der Saison als Tabellenführer sehr erfolgreich beendet.

Der für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft wichtige Abstand zum Tabellendritten wurde obendrein auf acht Punkte erhöht.

Hansa-E2-Junioren: Melvin Galinsky - Jakob Rätzel, Leo Bera - Theo Stein (2), Matheo Venohr (1), Mattis Bock (2) - Richard Bauer; Leopold Großklaus (1), Ivo Fuchs, Tim-Lukas Eick, Tim Fürstenau, Thorben Schwarz (1)

(Bericht von unserem U10-Spieler Tim Fürstenau)

Zurück

  • sunmakersunmaker