Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.09.2010 10:05 Uhr

Gutes Spiel der 98er reicht nicht zum Sieg

Das erste Punktspiel unserer Jungs im neuen Spieljahr gegen die zum Teil zwei Jahre älteren C-Junioren des Sievershäger SV ging mit 0:2 verloren. Doch das Ergebnis gibt längst nicht den Spielverlauf wieder. Nachdem der anfängliche Respekt gegenüber den athletisch stärkeren Sievershägern abgelegt war, entwickelte sich ein gutes Spiel, bei dem sich die technische Überlegenheit unserer jüngeren Kicker eindrucksvoll zeigte. Dabei kamen unsere Jungs, die bis dato ja im Kleinfeldfußball zu Hause waren, schon recht gut mit den neuen Bedingungen des 11er-Großfeldes zurecht. Die Hanseaten kombinierten ansehnlich bis zum Strafraum des Gegners. Jedoch zeigte sich im gesamten Spiel die fehlende Durchschlagskraft und Zielstrebigkeit vorm Tor. Klarste Chancen wurden teilweise kläglich vergeben oder vom starken Sievershäger Torwart zunichte gemacht. So entschieden letztlich zwei lange Bälle die Partie, die der Gegner eiskalt vollstreckte. Die durch Verletzungspech stark dezimierten Hanseaten lieferten eine leidenschaftliche Vorstellung ab, vergaßen es jedoch, sich für ihr gutes Spiel mit Toren zu belohnen. Ein Extralob verdienten sich die beiden Außenverteidiger Matthias Allenstein und Jeremy Ehlert sowie die unermüdlichen Antreiber im Mittelfeld Jakob Gesien und Teetje Klotzsch.

Aufstellung: Schuchardt - Allenstein, Schwarzer (35. Rodriguez), Brüning, Ehlert - Klotzsch - Dowe, Gesien, Meyer - Holz, Stief

Es fehlten: Oliver Behn, Philipp Sander, Ben Luka Ehlers

Torfolge: 0:1 (11.), 0:2 (56.)

Zurück

  • sunmakersunmaker