Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.04.2012 14:49 Uhr

Hansa A-Junioren bei abstiegsgefährdeten Eisernen!

Der zuletzt gezeigte Aufwärtstrend der A-Junioren des F.C. Hansa Rostock wurde durch eine 1:2 (0:2) Niederlage bei den abstiegsbedrohten Team des 1.FC Union Berlin gestoppt. Durch die achte Saisonniederlage bleibt der FCH aber auf dem sechsten Tabellenplatz (28 Punkte), die Berliner konnte ihr Punktekonto durch den fünften Saisonsieg auf 19 erhöhen.

In den ersten Minuten kamen die Rostocker nicht gut in die Zweikämpfe und ließen die Berliner in der Offensive viel zu einfach schalten und walten. Mit ihren einzigen beiden Offensivaktionen kamen die Gastgeber dann auch in der 18. und in der 28. Spielminute zum 1:0 und zum 2:0. Beim ersten Gegentreffer hatte sich die komplette Defensivreihe des FCH vom Berliner Rehbein ausspielen lassen, beim zweiten Gegentor bekam die Hintermannschaft des FCH den zweiten Ball nicht geklärt und dafür dann von Union prompt die Quittung. Nach diesem Fehlstart bekamen die Gäste dann das Geschehen aber zunehmend besser in den Griff und hatte durch Hannes Uecker nach Vorarbeit von Christian Flath die große Chance zum 1:2 Anschlusstreffer. Noch vor der Pause sollte dann Nils Quaschner die größtmögliche Chance zum ersten Tor haben. Nach Foul an Sargis Adamyan hatte der Unparteiische auf Foulstrafstoß entschieden. Diesen konnte Nils Quaschner dann aber nicht im Kasten der Unioner unterbringen (40.). So ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff dann aber endlich der längst verdiente 1:2 Anschlusstreffer durch Hannes Uecker (47.). Auch in der zweiten Hälfte hatte der FCH gute Chancen, um zumindest einen Punkt aus der Bundeshauptstadt mitzunehmen. Bei einem Außenpfostenschuss von Hannes Burmeister war man im Pech, die dickste Gelegenheit ließ allerdings Hannes Uecker frei stehend aus sieben Metern (übers Tor) aus. So blieb es bei der 1:2 Niederlage für den FCH, wieder einmal in dieser Saison stand das Team von Trainer Roland Kroos nach einer ordentlichen Leistung mit leeren Händen da. Roland Kroos nach dem Spiel: „Am Ende muss man in so einem Spiel einfach mindestens einen Punkt mitnehmen. Wir sind schlecht ins Spiel bekommen und wurden dafür wieder hart bestraft. Danach ließen wir aber viele gute Chancen ungenutzt. Am Ende stand Union nur hinten drin und hat das Ergebnis verteidigt. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison, wir lassen unnötig zu viele Punkte liegen. Unter dem Strich ist es einfach eine verkorkste Saison. Gegen so einen Gegner muss man einfach souveräner auftreten.“ Am Osterwochenende sind die A Junioren des FCH spielfrei.

Aufstellung FCH A-Junioren:
Brinkies - Nauermann (80./Schönbrunn), Mielke, Pfingstner, Marcos - Pägelow (38./ Burmeister) Kemsies, Flath Uecker - Quaschner, Adamyan

Zuschauer: 81

Torfolge: 1:0 Rehbein (18.), 2:0 Druschky (28.), 2:1 Hannes Uecker (47./Abschluss von halbrechter Position)

Schiedsrichter: Hildebrandt (Nebra (Unstrut))

Verwarnungen
Gelb: Simonovic, Reimann (Union)
Nauermann, Marcos, Pägelow, Adamyan (Hansa)

Gelb-Rot:
Wedemann (90./Union / Unsportlichkeit)
Pfingstner (90. / Hansa / Unsportlichkeit)

Zurück

  • sunmakersunmaker