Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.09.2013 17:09 Uhr

Hansa-A-Junioren drehen den Spieß in Dresden noch um

Auch nach dem fünften Spieltag der A-Junioren-Bundesliga ist der F.C. Hansa weiterhin ungeschlagen. Das Auswärtsspiel beim Aufsteiger Dynamo Dresden konnte trotz eines 0:2-Pausenrückstandes im Schlussspurt noch mit 3:2 gewonnen werden. Damit haben die Hanseaten 11 von 15 möglichen Punkten geholt und sich erneut im Vorderfeld der Tabelle festgesetzt.


Dabei hatte die Begegnung diesmal genauso begonnen wie alle bisherigen Saisonspiele der Hanseaten – mit einem Gegentreffer. Ab der zwölften Spielminute musste man dem 0:1-Rückstand hinterherlaufen – zunächst erfolglos. Und es sollte noch schlimmer kommen, denn kurz vor der Pause erhöhten die Gastgeber sogar auf 2:0. Doch auch von diesem Rückschlag ließen sich die Rostocker nicht beirren und starteten nach dem Seitenwechsel eine erfolgreiche Aufholjagd. Nachdem Max Kretschmer der Anschlusstreffer gelungen war, verhinderte Lucas Dimter mit einer Notbremse zunächst den dritten Dresdner Treffer und sah dafür die Rote Karte. Doch auch im Unterzahl machten die Hanseaten weiter das Spiel und schließlich sorgte ein Doppelschlag binnen fünf Minuten für die endgültige Wende im Spiel. Björn Schlottke und Lukas Scherff machten den dritten Saisonsieg der Hanseaten perfekt.



Torfolge: 1:0 Jahn (12.), 2:0 Jahn (45.), 2:1 Kretschmer (55.), 2:2 Schlottke (76.), 2:3 Scherff (81.)


F.C. Hansa: Schröder – Lüdtke, Scherff, Esdorf, Dimter – Reusing, Christiansen – Kretschmer (86. Rokita), Burmeister (58. Orlos), Schlottke – Grube (50. Puskeiler)

Zurück

  • sunmakersunmaker