Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.05.2012 10:33 Uhr

Hansa B-Junioren schlagen Aue klar mit 4:0!

Die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben das wichtige Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue am Ende klar mit 4:0 (1:0) gewonnen. Damit liegt der FCH nun mit 43 Punkten alleine an der Tabellenspitze. Der ärgste Konkurrent 1. FC Magdeburg kassierte gegen Erfurt eine überraschende 3:4-Heimniederlage und ist nun drei Punkte hinter dem FCH auf dem zweiten Platz.

Der FCH kam durch Lukas Scherff kurz vor Ende der ersten Hälfte zum 1:0 (38.). Fünf Minuten vor dem Ende dann die Vorentscheidung, Adrian Wörtche erhöhte auf 2:0 (75.). Erst in der 60. Spielminute ins Spiel gekommen, sollte dann Björn Schlottke mit einem Doppelschlag alles klar machen. Innerhalb von nur zwei Spielminuten erhöhte Schlottke auf 3:0 (77.) und 4:0 (78.)! Die Rostocker hatten das Team aus Aue jederzeit kontrolliert, konnten die Partie aber erst wenige Minuten vor Schluss entscheiden. „Das haben wir heute unnötig spannend gemacht. Die Partie wurde von uns überlegen geführt, aber wir müssen einfach unsere Torchancen besser nutzen, dann bleibt es auch nicht so lange spannend.“, so Trainer Slaven Skeledzic. Wenn es ganz schlecht für den Hansa Nachwuchs gelaufen wäre, hätten die Erzgebirgler mit ihrer einzigen Chance nach 70 Spielminuten bei einem Lattenschuss beinahe den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich erzielt. So blieb es bei der knappen Führung, die dann letztlich doch noch ausgebaut wurde. „Es freut mich besonders für Björn Schlottke, der nach seiner Einwechslung als doppelter Jokertorschütze gestochen hat. Ein erneut gutes Spiel hat auch Joshua Gebissa gemacht, er gehört in den letzten Wochen sicherlich zu den beständigsten Akteuren. Zudem hat heute auch Adrian Wörtche einen maßgeblichen Anteil am Erfolg.“, so Slaven Skeledzic. Im Vorfeld des Aue Spiels hatte Skeledzic einige personelle Probleme zu lösen. So verletzte sich Franz Walter Schlatow noch bei der Erwärmung. Lukas Scherff und Andre Rokita weilten unter der Woche von der Schule aus in London und konnten nicht trainieren, Robert Grube musste bei den A-Junioren aushelfen und Paul Puskeiler erkrankte kurzfristig.

Am Mittwoch (Beginn 16 Uhr) steht nun im Rostocker Leichtathletikstadion das womöglich vorentscheidende Nachholspiel gegen den 1.FC Magdeburg an. Mit einem Sieg könnte der FCH den Abstand zum ärgsten Widersacher auf sechs Punkte erhöhen, bei einer Niederlage wäre der FCM wieder punktgleich. „Diesem Showdown gilt nun unsere ganze Konzentration. Sicherlich ein sehr schweres und wichtiges Spiel, auf das wir uns schon freuen.“, blickt Slaven Skeledzic voraus.

Aufstellung F.C. Hansa Rostock B-Junioren:
Neubauer – Studzinski, Kurt Etuk (34./Rokita), Lüdtke, Esdorf – Christiansen, Wörtche, Gebissa (66./Sabas), Burmeister – Scherff (60./Schlottke), Kretschmer (71./Weilandt)

Tore:
1:0 Lukas Scherff (38./Schuss aus 15 Metern ins lange Eck), 2:0 Adrian Wörtche (75./schöner Alleingang mit resolutem Abschluss ins lange Eck), 3:0 Björn Schlottke (77./aus Nahdistanz), 4:0 Björn Schlottke (78./aus Nahdistanz)

Schiedsrichter: Sven Frericks (Blankenhof)

Zuschauer: 147

Zurück

  • sunmakersunmaker