Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.09.2014 17:05 Uhr

Hansa-Nachwuchsakademie und Stadtwerke Rostock AG verlängern Zusammenarbeit

Ute Römer, Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft, und Juri Schlünz, Leiter der Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock, trafen sich heute an einem ungewöhnlichen Ort in Lichtenhagen.

Vor dem Sonnenblumenhaus an der Stadtautobahn befindet sich eine Druckerhöhungsstation für die Fernwärmeversorgung in Warnemünde. Diese wurde im Auftrag der Stadtwerke von der Künstlergruppe ARTunique im F.C. Hansa-Design gestaltet und am heutigen Tage fertiggestellt. Christian Hölzer, der künstlerische Leiter von ARTunique, betonte, „dass gerade die Gestaltung von detailreichen Bildern mit Hansa Rostock-Motiven immer eine besondere Freude darstellt“. Die Künstler arbeiten schon seit 1999 für die Stadtwerke Rostock und haben, neben zahlreichen Trafostationen und Umspannwerken, unter anderem auch einige Kabelverteilerschränke mit Tierbildern des Rostocker Zoos im gesamten Stadtgebiet gestaltet.

Im Anschluss informierten Ute Römer und Juri Schlünz, dass die Stadtwerke ihre Partnerschaft mit der Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock um zwei weitere Jahre verlängert haben.

Seit Gründung der Nachwuchsakademie 2007 sind die Stadtwerke Hauptpartner der erfolgreichen Nachwuchsarbeit beim F.C. Hansa Rostock. Dieser Erfolg ist auch dem Leiter der Nachwuchsakademie, Juri Schlünz, zu verdanken, der als einer der Hansa-Ikonen als Porträt auch auf der gestalteten Station seine Würdigung findet.

In ihrem Statement betonte Ute Römer, „dass Partnerschaften dieser Art und ihr Erfolg getragen sind durch kontinuierliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diese besteht zwischen den Stadtwerken und dem F.C. Hansa seit vielen Jahren und findet ihren Ausdruck auch in dem jährlich stattfindenden „Fußballcup“, der gemeinsam in der Region realisiert wird.“

Dem konnte sich Juri Schlünz nur anschließen und betonte, „wie wichtig es ist, gerade in den schwierigen Hansa-Zeiten so verlässliche Partner wie die Stadtwerke an der Seite zu wissen, um das Konzept der Nachwuchsentwicklung weiterhin erfolgreich umsetzen zu können. So wird die Partnerschaft auch in Zukunft von diesem Geist und der Identifikation mit der Region getragen.“

Text: Stadtwerke Rostock AG

Zurück

  • sunmakersunmaker