Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.09.2006 09:01 Uhr

Hansa-Youngster im Angriff zu harmlos

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock konnten auch bei Aufsteiger Chemnitzer FC ihre Niederlagenserie in der Fußball-Bundesliga Nord/Nordost nicht stoppen. Beim Chemnitzer FC verloren die Ostseestädter mit 0:2 (0:0). Damit wartet das Team von Trainer Gerald Dorbritz seit dem Auftakterfolg in Hamburg auf einen Punktgewinn.

Wie schon mehrfach in der noch jungen Saison ließen die Rostocker Ball und Gegner gut laufen. „Aber aus dem Spiel heraus haben wir uns zu wenig klare Torchancen erarbeitet. Im letzten Moment blieben wir immer wieder in der Abwehr des Gegners hängen“, erklärte Dorbritz.

Auch in Chemnitz bewahrheitete sich die alte Fußballweisheit: Wer Chancen auslässt, kassiert Gegentore. Die Sachsen, die ihren zweiten 2:0-Erfolg in Folge einfuhren, nutzten in der 65. Minute einen Ballverlust der Nordlichter zu einem blitzsauberen Kontertor. Das 0:2 eine Minute vor Schluss besiegelte die vierte Niederlage in Folge.

Mit 3 Punkten und 7:12 Toren belegen die Hansa-A-Junioren den elften Tabellenplatz. In Chemnitz wurden Lemke mit Jochbeinbruch und Kapitän Kruse (Verdacht auf schwere Prellung) ausgewechselt.

(Quelle: Ostseezeitung)

Zurück

  • sunmakersunmaker