Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.07.2011 20:27 Uhr

Hanseat Nils Quaschner mit WM-Bronze aus Mexiko zurück

Irre, 95 000 bzw. 88 000 Fans bei Jugendlichen von 16- und 17jährigen!

Irre, was der gebürtige Stralsunder Nils Quaschner in diesen Tagen an Fußball-Euphorie einatmen konnte. Denn, der Youngster vom F.C. Hansa Rostock gehörte im Juni/Juli zu jener 21köpfigen Mannschaft von DFB-Trainer Steffen Freund, die so phantastisch abschnitt. Am Dienstag kam er nun mit eine WM-Bronzemedaille zurück.

Der Hansa-Stürmer mit der Rückennummer 19 war in seiner Mannschaft einer von fünf Angreifern des Teams.

Ihre Bilanz: Sechs Siege in sieben Spielen, 24 Tore, toller Fußball: Die deutschen Junioren haben bei der U17-WM in Mexiko begeistert und durch einen 4:3 (2:3)-Sieg gegen Brasilien den dritten Platz erreicht.  Nils Einsatzzeit: Beim 2:0-Gruppensieg der deutschen U17 gegen Panama er in der 68. Minute für Topstar Samed Yesil eingewechselt und kam somit auch zu seiner WM-Premiere. Das wird ihm unvergessen bleiben.

Schon in der U 16 des DFB kickte er für Deutschland, bestritt fünf Spiele und erzielte fünf Treffer. Bis jetzt kam Nils im Team der U17 mit dem Adler auf der Brust auf zehn Spiele und zwei Treffer. Im Mai war Quaschner Vize-Europameister in Serbien geworden.

Zurück

  • sunmakersunmaker