Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.06.2014 15:22 Uhr

32 Mannschaften bei der Mini-WM

Kroatien gegen Brasilien. Nigeria gegen Argentinien. Deutschland gegen Ghana. Das alles kann man schon erleben, bevor die Fußball-WM in Brasilien beginnt. Am Pfingstsonntag, dem 8. Juni, sind die kompletten WM-Teams auf dem Kunstrasenplatz des F.C. Hansa am Trotzenburger Weg zu Gast. Allerdings nicht bei der pompösen und teuren FIFA-WM, sondern bei der Mini-WM des Vereins „Grashoppers“. Die Teams, die an diesem Tag die Trikots der Nationalmannschaften tragen, kommen aus Mecklenburg, Brandenburg und Schleswig-Holstein und sie sind Mädchen und Jungen. „Bei uns steht der Spaß im Vordergund“, erläutert Organisator Frank Goesch. „Wir spielen auf kleinen Feldern, die Spiele dauern zehn Minuten und weil es keine Abseitsregel gibt, fallen Tore ohne Ende.“ Den Eltern kommt dabei ein wichtige Aufgabe zu. Sie müssen die Teams ihrer Kinder als Fans lautstark unterstützen – natürlich in den jeweiligen Landesfarben.

Ein buntes, aufwändiges Rahmenprogramm mit Schminken für Kinder und Erwachsene, einer Tombola, Büchsenwerfen sowie das DFB & McDonald's Fußball-Abzeichen und eine Autogrammstunde mit Hansa-Spieler Tommy Grupe sorgen zusätzlich für Stimmung – und für einen guten Zweck: „Alles, was an diesem Tag eingenommen wird, geht an die Rostocker Kinderkrebsstation“, sagt Frank Goesch. „Unser Verein Grashoppers entstand aus einem Freundeskreis von fußballspielenden jungen Männern, die jetzt Familienväter sind und auf diese Weise dem Fußball treu blieben.“

Die Rostocker sind natürlich herzlich eingeladen, an diesem WM-Spektakel teilzunehmen. Mehr Informationen gibt es auf www.grashopperswelt.de. Am Pfingstsonntag, dem 8. Juni, von 11 bis 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des F.C. Hansa am Trotzenburger Weg. Der Eintritt ist frei. Die Erlöse und Spenden der Veranstaltung gehen an die Rostocker Kinderkrebsstation.

Zurück

  • sunmakersunmaker