Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.12.2014 16:22 Uhr

50 Jahre D-Junioren-Traditionsturnier - Unsere U13 kann Titel zum Jubiläum verteidigen

Ein klangvolles und internationales Teilnehmerfeld präsentierte sich am vergangenen Sonntag auf dem Parkett der Fiete-Reder-Halle in Marienehe. Union Berlin, Hallescher FC, Tennis Borussia Berlin, sechs Teams aus Mecklenburg-Vorpommern (darunter Hansas U13 und U12) und sogar je eine Mannschaft aus Dänemark, Schweden und Polen - sie alle waren gekommen, um den für die Altersklasse prestigeträchtigen OSPA-Cup zu gewinnen.

Bereits am 29.12.1965 begann die traditionsreiche Geschichte des Junioren-Turniers. Dabei reicht die Teilnehmer-Liste der prominenten Hansa-Spieler von Rainer Jarohs, über Juri Schlünz und Uwe Ehlers bis zu Tommy Grupe - und die nächsten stehen schon in den Startlöchern.

Die zwölf angereisten Mannschaften wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, in denen bei 15 Minuten Spielzeit jeder gegen jeden antrat. Zwei Teams konnten sich dabei ganz besonders in den Vordergrund spielen - der Hallesche FC und die U13 der Kogge.

Juri Schlünz (Leiter der F.C. Hansa-Nachwuchsakademie) freute sich über die 50. Ausrichtung des Cups und hoffte zugleich auf eine Hansa-Sieg im Finale: "Dieses Turnier bereitet uns großen Spaß. Viele tolle Talente messen sich hier Jahr für Jahr und begeistern dabei die zahlreichen Zuschauer. Wir wollen natürlich, dass unsere Mannschaften gut abschneiden und am Ende mit den Heimfans den Sieg bejubeln können."

Und die Hoffnung von Schlünz wurde wahr: In einem umkämpften Endspiel konnten sich schließlich die D1-Junioren des F.C. Hansa Rostock mit 4:0 gegen die gleichaltrigen Hallenser durchsetzen und das Jubiläumsturnier für sich entscheiden. Schon im vergangenen Jahr ging der Cup an die Hansa-U13.

Vom Turnierverlauf noch sichtlich angetan, überreichten unsere Profis Tommy Grupe und Robin Krauße, die sich das Hallenspektakel nicht entgehen lassen wollten, die Urkunden, Medaillen und Pokale an die Mannschaften.

Der F.C. Hansa Rostock bedankt sich bei den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren (Ostseesparkasse Rostock, Druckerei Weidner, Verkehrssicherheit Zelck, die Rostocker Wurst- und Schinkenspezialitäten GmbH, Hotel Stolteraa, Grubenbäckerei, Print & Media New Large, Jugendherberge/Tanzhaus "Richard Wossidlo" Ribinitz-Damgarten, Hafenkantine Fischereihafen, Arbeitsagent Gunnar Weiss Private Arbeitsvermittlung, Fa. Almatros Gebr. Albrecht Schaumstoffverarbeitung und -Vertrieb KG, Handelshof Rostock GmbH, Restaurant k25 Warnemünde), die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Platzierungen des 50. OSPA-Cups

1. F.C. Hansa Rostock U13
2. Hallescher FC
3. FC Mecklenburg Schwerin
4. FC Anker Wismar
5. F.C. Hansa Rostock U12
6. Tennis Borussia Berlin
7. Lyngby BK
8. 1. FC Neubrandenburg
9. Greifswalder SV
10. Landskrona BoIS
11. 1. FC Union Berlin
12. OKS Stomil Olsztyn

Turnierauswahl:
Khir Karam (Landskrona BoIS / bester Torwart), Jonas Dirkner (F.C. Hansa U13), Nick Stepantsev (FC Mecklenburg Schwerin), Mads Tvilstegaard (Lyngby BK), Tim Hohmann (Hallescher FC)

Bester Torschütze mit 8 Treffern wurde Jan Philipp Mack (F.C. Hansa U13).

.

Zurück

  • sunmakersunmaker