Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.11.2009 12:38 Uhr

98er gewinnen im Spitzenspiel gegen Anker Wismar

In einem packenden Spiel behielten unsere 98er gegen die ältere Vertretung vom FC Anker Wismar die Oberhand und gewannen am letzten Sonntag ihr Heimspiel verdient mit 3:1. Den besseren Start erwischten jedoch die Anker-Jungs. Ein fulminanter Lattenknaller des Gegners ließ unsere Jungs nach fünf Spielminuten erwachen. Von da an übernahmen die Hansa-Bubis die Initiative. Scheiterten unsere Jungs in der Folge noch am Gäste-Keeper oder an mangelnder Zielgenauigkeit, so war es in der 18. Spielminute Lucas Meyer, der die Übersicht behielt und den einschussbereiten Jakob Gesien mit einem klugen Pass bediente. Die Anker-Jungs steckten nie auf und hielten somit die Partie weiter offen. Mit der 1:0-Pausenführung ging es in die Kabine. Die Spannung war in der ersten Hälfte kaum zu überbieten. Im zweiten Abschnitt gestaltete sich die Partie ähnlich: Hansa mit mehr Ballbesitz und gutem Passspiel, Anker immer auf der Lauer, den Ausgleich zu erzielen. Doch schon kurz nach Wiederanpfiff schnappte sich Jakob Gesien den Ball und brachte ihn nach klasse Solo im Anker-Gehäuse unter. Die 2:0-Führung währte nicht lange, denn die Gäste schlugen unmittelbar zurück. Wieder war absolute Hochspannung angesagt. Doch wenig später machte Oliver Behn mit dem 3:1-Siegtreffer den Sack endgültig zu. Den Hanseaten ergaben sich in der Folge noch einige Einschussmöglichkeiten, die jedoch allesamt vergeben wurden. Letztlich war dieses Spiel eines der besten unserer Hansa-Jungs in der laufenden Punktspielsaison. Dies war aber auch dem starken Gegner vom FC Anker Wismar zu verdanken.

Es spielten: Malte Schuchardt – Oliver Behn, Teetje Klotzsch, Jeremy Ehlert, Lucas Meyer, Philipp Sander, Jakob Gesien, Matthias Allenstein, Richard Schwarzer, Sören Asmuß
Es fehlten: Lucca Brüning, Julian Holz, Christopher Rodriguez

Torfolge: 1:0 Gesien (18.), 2:0 Gesien (34.), 2:1 (35.), 3:1 Behn (44.)

Zurück

  • sunmakersunmaker