Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.11.2011 18:18 Uhr

98er zu Gast in Kopenhagen

Am vergangen Wochenende weilten unsere 98er in Kopenhagen. Unser U14-Team wurde kurzfristig zu einem Turnier in die wunderschöne Hauptstadt von Dänemark eingeladen. Kurzerhand wurde die Fährfahrt gebucht und am Samstag ging es um 9.00 Uhr auf große Reise. Unser erster Gegner war am Samstagmittag der BSV Kopenhagen, der uns jedoch in den zweimal 35 Minuten Spielzeit kaum forderte. Dementsprechend hoch war auch das Ergebnis. Am Ende gelang unseren Hansa-Kickern ein klarer 5:0-Erfolg (Tore: Stief 2, Rodriguez 2, Vierling 1). Nach einer kleinen Zwischenmahlzeit trafen wir am Abend auf ein schwedisches Team aus Landskrona. In toller Atmosphäre unter Flutlicht kamen wir gut aus den Startlöchern und dominierten die Partie in den ersten 20 Minuten. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde der Gegner jedoch stärker und unsere 2:1–Führung wurde kurzerhand in einen 2:3–Rückstand umgebogen. Nach der Pause warfen die Hanseaten noch einmal alles in die Waagschale, konnten den zwischenzeitlichen 3:4-Anschlusstreffer erzielen und hatten noch die Chancen zum Ausgleich, doch die Kräfte ließen zum Ende der Partie spürbar nach, sodass sich unsere Jungs nach zähem Kampf mit 3:6 geschlagen geben mussten (Tore: Karro 3). Alles in allem lieferten beide Mannschaften eine sehr gute Leistung ab und trugen zu einer gelungenen und hochklassigen Partie bei. Am Abend ging es dann nochmal für zwei Stunden direkt in die Kopenhagener Innenstadt, wo neben dem Fußball auch ein paar kulturelle Eindrücke gewonnen werden konnten. Am Sonntag trafen wir auf den Verein Solrød, der im Süden Kopenhagens zu Hause ist. In diesem Spiel waren nach 20 Minuten die Fronten schon geklärt. Alexander Stief, Lucas Meyer und Christopher Rodriguez brachten die Hansakogge schnell mit 3:0 in Führung. Nach 70 Spielminuten stand ein 4:1-Sieg zu Buche. Den letzten Hansa-Treffer steuerte wiederum Christopher Rodriguez bei.
Am Nachmittag ging es dann schnurstracks zur Fähre und zurück nach Rostock. Das Wochenende war interessant und auch aus spielerischer Sicht sehr gelungen. Eine Reise nach Dänemark wird sicher zukünftig wieder auf dem Turnierplan der U14 stehen.

Es waren dabei: Malte Schuchardt, Philipp Zalevskiy – Jeremy Ehlert, Oliver Behn, Finn Schulz (Gastspieler Eintracht Braunschweig), Ben Luka Ehlers, Lucca Brüning, Philipp Sander, Maurice Karro (3 Tore, Gastspieler VfB Lübeck), Christopher Rodriguez (4), Lucas Meyer (1), Alexander Stief (3), Lucas Vierling (1), Aaron Wenzel, Teetje Klotzsch (verletzt), Julian Hahnel (verletzt)
Es fehlten: Matthias Allenstein (entschuldigt), Jakob Gesien (krank), Nino Dowe (U13)

Zurück

  • sunmakersunmaker