Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.12.2011 10:58 Uhr

99er verlieren in Güstrow

Im letzten Punktspiel dieses Jahres zeigten die Hanseaten trotz der Niederlage eine gute Leistung. Über die gesamte Spielzeit hatte man mehr vom Spiel, doch die Durchschlagskraft vorm Güstrower Tor war ausbaufähig. Im Spielaufbau und nach Balleroberung verloren die Jungs zu häufig und zu schnell den Ball, so dass der Gastgeber immer mal wieder Gelegenheit hatte, durch lange Bälle in die Spitze seine schnellen Stürmer in Position zu bringen. In der 1. Halbzeit ließen die 99er kaum etwas anbrennen, gute Gelegenheiten zum eigenen Torerfolg blieben aber ungenutzt. Mal rettete die Latte für die Gastgeber oder der Abschluss war einfach zu harmlos. In der 2. Halbzeit wurden die Hanseaten dann nach eigenem Angriff und viel zu weit aufgerückter Defensive dreimal ausgekontert und die Güstrower siegten in dieser Begegnung mit 4:0. Eigene Chancen konnten weiter nicht genutzt werden. Leider machte sich in diesem Spiel auch das Fehlen unseres Torhüters bemerkbar, der nun schon seit geraumer Zeit außer Gefecht ist. Dank trotzdem an Jakob, der bereitwillig einsprang. Schade, dass am Ende nicht mehr herausgesprungen ist, zumal an diesem Tag mehr möglich war.

Es spielten: Jakob Liebau (TW), Dennis Ladwig, Niclas Broman, Mattes Nerstheimer, Jasper Hoffmann, Julian Wiefel, Patrick Nehls, Ben Zühlke, Maximilian Schmidt, Nino Dowe, Peter Köster
Wechsler: Felix Schröder

Zurück

  • sunmakersunmaker