Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.05.2005 14:40 Uhr

Langes Hattrick sicherte B-Junioren den Pokalsieg

Allerdings taten sich die Hanseaten im gesamten Spielverlauf sehr schwer mit der tief gestaffelt stehenden Bentwischer Abwehr. Die Aktionen wirkten oft ideenlos, hinzu kamen Ungenauigkeiten im Passspiel und technische Fehler. So war es nicht überraschend, dass die Rostocker mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung gingen. Rene Lange traf aus 17 Metern Torentfernung durch die Mauer. Der defensiv ausgerichtete FSV beschränkte sich auf wenige, allerdings gefährliche Konter und hätte nach einer halben Stunde sogar den Ausgleich erzielen können. Doch Danny Schukardt scheiterte frei vor Torhüter Werk. Den Gegenangriff der Hanseaten konnten die Gäste dann nur unfair unterbinden und mussten durch einen weiteren direkt verwandelten Freistoß die Vorentscheidung hinnehmen. Diesmal zirkelte Rene Lange den Ball über die Mauer. Nach der Pause bewahrte FSV-Keeper Räth seine Mannschaft dann vor einer noch höheren Niederlage. Es sollte bis drei Minuten vor dem Schlusspfiff dauern, ehe Rene Lange mit Hilfe des rechten Innenpfostens doch noch seinen Hattrick perfekt machen konnte. Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 R.Lange (24.,31.,77.) FC Hansa: Werk – Kruse (64.White), Person, Strehlow (41.Simm) – Waterstraat, Peverley (60.Wittkowsky), Buschke (41.Drecoll), R.Lange, Nachtigall – Peucker, Kocer

Zurück

  • sunmakersunmaker