Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.04.2016 15:03 Uhr

Nachwuchsteams des F.C. Hansa mit Heimspielen

Die U-Mannschaften der „Kogge“ sind an diesem Wochenende wieder allesamt auf heimischem Boden gefordert. Während die „Amas“ ein M-V-Derby bestreiten, messen sich die A- und B-Junioren mit den jeweiligen Vertretungen vom Halleschen FC.

F.C. Hansa Rostock U21 – 1.FC Neubrandenburg 04

In der NOFV-Oberliga-Nord hat sich die Lage an der Tabellenspitze mit dem Sieg der U21 am letzten Wochenende in Zehlendorf wieder etwas verändert. Die Hansestädter konnten den Abstand zum ersten Platz (Fürstenwalde) auf drei Punkte verkürzen und sind somit wieder in Schlagdistanz. Um diese Position zu festigen, soll nun ein Heimsieg gegen den 1.FC Neubrandenburg (12.) her. Die Vier-Tore-Städter, gespickt mit ehemaligen Hanseaten wie Tom Buschke und Daniel Nawotke, kommen mit zuletzt sehr ordentlichen Ergebnissen nach Rostock. Zwar unterlagen die Neubrandenburger im letzten Heimspiel gegen Schöneiche mit 1:2, jedoch konnte man aus den letzten fünf Begegnungen acht Punkte holen. Bemerkenswert ist das vor allem aufgrund der Tatsache, dass man wegen des Insolvenzverfahrens schon als erster Absteiger feststeht. Eine Frage der Ehre ist es aber für die Gäste, dass „man sportlich den Klassenerhalt schaffen möchte“, so Daniel Nawotke (mit 11 Treffern bester Torschütze im Team des 1.FCN). Wie hoch der Wert eines möglichen Sieges für unsere Jungs einzuschätzen ist, wird sich noch zeigen. Bisher ist nämlich nicht geklärt, in welcher Form die Ergebnisse der Neubrandenburger im gesamten Saisonverlauf bilanziert werden. Anstoß ist wie gewohnt am Sonntag um 14 Uhr im Volksstadion.

F.C. Hansa Rostock U19 – Hallescher FC U19
Unsere A-Junioren messen sich bereits am Samstag um 11 Uhr (Volksstadion) mit dem Tabellenzweiten aus Halle. Für die Elf von Trainer Paul Kuring gilt es, sich gegen einen sehr formstarken Gegner zu beweisen. Die Hallenser konnten aus den sieben Rückrundenpartien 19 von 21 möglichen Punkten ergattern und sind aktuell nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem zweiten Platz hinter Dresden. Unsere Jungs wollen nach zuletzt zwei Niederlagen aber sicher ein ähnliches Spiel abliefern wie beim letzten Heimsieg gegen den 1.FC Union Berlin. Dort konnte man den damaligen Spitzenreiter in einer hart umkäpften Partie mit 1:0 in die Knie zwingen. Um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen, bedarf es sicher einer taktisch disziplinierten und kämpferisch starken leistung. Mit einem Sieg könnte man wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt erlangen.

F.C. Hansa Rostock U17 – Hallescher FC U17

Zeitgleich (11 Uhr) mit den A-Junioren treten auch die U17-Mannschaften der beiden Vereine gegeneinander an. Diese Begegnung wird im Leichtathletik-Stadion angepfiffen und entpuppt sich als ein Duell zweier Tabellennachbarn (6.vs.7.). Jedoch haben die Rostocker bei drei gewonnenen Punkten mehr auch drei Spiele weniger zu verzeichnen und stecken somit noch voll und ganz im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg. Hierbei musste die Vorbeck-Mannschaft am letzten Wochenende eine 1:0-Niederlage in Zehlendorf verkraften. Deshalb sind die Jungs um Kapitän Johann Berger mit Sicherheit gewillt, den Spieß umzudrehen und die drei Punkte in Rostock zu behalten.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg !

Zurück

  • sunmakersunmaker