Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.05.2012 15:53 Uhr

Pate Michael Blum unterstützt F2 bei schwerem Auswärtsspiel

Die Jungs schauten nicht schlecht, als der Fußballprofi „Blumi“ pünktlich 8:45 am Damerower Weg erschien. Die F2 begrüßte ihren Paten herzlich und wirkte durch seine Anwesenheit noch motivierter. Bisher zeigten die jüngsten Kicker des FCH eine gute Entwicklung in der Saison. Dies war unter anderem auch an den Leistungsvergleichen mit Hafen Rostock zu erkennen. Im Hinspiel machte Hansa sein bestes Spiel der Hinrunde, verlor aber trotzdem noch verdient mit 0:4. In der Halle kam man den Konkurrenten schon etwas näher und lieferte sich deutlich interessantere Duelle. Zur Vorbereitung für die Rückrunde spielte man am Damerower Weg ein gutes Blitzturnier, als man den Gastgebern immerhin schon einmal ein Unentschieden abtrotzen konnte.
Am Samstag kam es nun zum „Highlightspiel“ der Saison für den FC Hansa. Ziel war es, sich auf Augenhöhe mit dem Gegner zu zeigen und dementsprechend auch ergebnistechnisch mal ein Zeichen zu setzen. Hansa startete die ersten zwei Minuten etwas wacklig in die Partie, eher sie sich fingen und zeigten, dass sie sich einiges vorgenommen hatten. Mit viel Tempo und einigen anspruchsvollen Aktionen am Ball konnten sich die Gäste auf dem Kunstrasen am Damerower Weg einige gute Chancen herausarbeiten. Lediglich einige Unkonzentriertheiten in der Defensive und mangelndes Ausnutzen der Spielfeldgröße in der Offensive sorgten dafür, dass die Gastgeber zur Pause etwas glücklich mit 2:0 in Führung lagen. In der Kabine waren sich alle einig, dass noch lange nichts verloren ist. Somit gingen die 04er hoch motiviert aufs Grün, um mit einer engagierten Leistung zu überzeugen. Über weite Strecken gelang dies auch, doch im Abschluss scheiterte man einmal mehr am starken, gegnerischen Torwart. Zwar ließ Hansa auch noch die ein oder andere Torchance zu, aber insgesamt kann man mit der Leistung zufrieden sein. Hansa präsentierte sich an diesem Tag absolut auf Augenhöhe, auch wenn das Spiel am Ende mit 2:0 verloren ging.

Es spielten: Johann Ehlert, Thorben-Finn Damrau, Lukas Ohms, Franz Kohn, Elias Höftmann, Danilo John, Dustin Wendt, Yannick Wolf, Mika Waterstradt, Jakub Mintal
Es fehlten: Finn Ehrhardt, Lucas Sperner

Zurück

  • sunmakersunmaker