Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.09.2009 14:50 Uhr

Reizvolles Nord-Süd-Duell im DFB-Pokal

 „Eine sehr interessante Begegnung, bei der man auch sehen kann, wie stark die Süd-Staffel wirklich ist“, sagte Hansa-Trainer Michael Hartmann. Die vergangene Saison beendeten die Freiburger auf Rang eins der Bundesliga Süd und ließen dabei auch den späteren deutschen Meister FSV Mainz 05 noch hinter sich. Bei der Generalprobe für das Pokalspiel in Rostock trafen die Freiburger am vergangenen Wochenende erneut auf die Mainzer und mussten diesmal eine 1:3-Heimniederlage einstecken, womit sie nach drei Spieltagen über eine ausgeglichene Bilanz von 6:6 Toren und vier Punkten verfügen. 
Die jungen Hanseaten sind statistisch weiterhin die beste deutsche Mannschaft der drei Bundesliga-Staffeln ihrer Altersklasse im Kalenderjahr 2009, nachdem sie auch in das Spieljahr 2009/10 mit drei Siegen gestartet sind. „Diesen guten Saisonstart wollen wir natürlich gegen die Freiburger bestätigen, auch wenn ich in diesem Spiel dem ein oder anderen Spieler aus der zweiten Reihe eine Einsatzchancen geben werde. Ich hoffe aber, dass das die Mannschaft nicht schwächen wird, denn wir wollen natürlich trotzdem in die nächste Runde einziehen“, erklärte der Hansa-Coach, der unter anderem dem leicht angeschlagenen Stürmer Lucas Albrecht eine Pause gönnen will.

Zurück

  • sunmakersunmaker