Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.05.2010 16:47 Uhr

Super Auftritt unserer F1-Junioren gegen AC Mailand

Auch wenn es schon fast eine Woche her ist, das Pfingstwochenende wird sicher ein unvergessliches Erlebnis für unsere U9 bleiben. Die Reise ging nach Mönchengladbach, wo unsere gesamte Mannschaft an dem stark besetztem Junior–Cup teilnahm. Nach beschwerlicher Anreise kamen die Jungs erst gegen 24.00 Uhr ins Bett.
Natürlich keine guten Voraussetzungen, um ein Ganztagesturnier zu bestreiten. Um es vorwegzunehmen, Hut ab, wie die Jungs trotz allem aufgetreten sind. Im ersten Spiel war man klar die bessere Mannschaft, schaffte es aber nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Zu allem Unglück nutzten die Kölner einen Konter und gewannen 1:0. In den beiden weiteren Vorrundenspielen spielte man jeweils Remis, 0:0 gegen Innsbruck und 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach, nachdem man schon 2:0 führte. Das bedeutete leider nur die Zwischenrunde. 0:0 gegen Fürstenfeldbruck, 7:0 gegen Mönchengladbach-Hardt, und ein 2:0 gegen den FC Augsburg bedeuteten Platz 1 in der Zwischengruppe. Nun wartete die belgische Mannschaft von KRC Genk auf die Kleinen. In einem hochklassigen Spiel beider Teams - 2:2 nach abgelaufener Spielzeit - sollte das Neunmeterschießen über das Weiterkommen entscheiden. Die Hanseaten hatten die besseren Nerven und qualifizierten sich für das letzte Spiel an diesem Tag. Der Gegner hieß Feyenoord Rotterdam. Leider kamen die Jungs nicht so richtig ins Spiel, man fand kein geeignetes Mittel gegen die körperlich starken Holländer und kassierte eine 0:2-Niederlage.
Für den nächsten Tag hatte der Veranstalter ein kleines Dreierturnier organisiert. Borussia Mönchengladbach, der AC Mailand und unsere U9 trafen sich im Borussenpark. Die Spielzeit betrug jeweils 2 mal 20 Minuten und die Spielstärke wie schon am Tag zuvor 6:1. Wir hatten das erste Spiel gegen die Borussen. Wurde in der ersten Halbzeit noch sehr guter Fußball gespielt, einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln, war die zweite Hälfte wesentlich schlechter. Das Spiel ohne Ball fand gar nicht mehr statt und die Fohlen konnten sich die Bälle wie im Training zuschieben. Das Ergebnis fiel mit 2:8 auch recht deutlich aus. Da die Borussen im nächsten Spiel 6:0 gegen Mailand verloren hatten, verhieß unser Spiel gegen die Mailänder nichts Gutes. Aber genau das Gegenteil traf ein. Von der ersten Sekunde an stimmte der Einsatz. Es entwickelte sich ein super Spiel und die Hanseaten gingen 2:0 in Führung. Leider wurde die Führung leichtfertig verspielt und der AC Mailand führte zur Pause mit 3:2. Toll aber, wie die ganze Mannschaft auch in der zweiten Hälfte auftrat. Nach mehreren Großchancen gelang der Ausgleich zum 3:3. Zum Ende des Spiels waren die Mailänder Jungs etwas cleverer beim Abschluss und siegten in einem ausgeglichenem Spiel mit 6:3. Ein super Auftritt der F1. Das Wochenende wurde noch durch eine kurzfristig organisierte Stadionführung abgerundet, wobei jeder Spieler sich noch über ein kleines Präsent von Borussia Mönchengladbach freuen durfte.

Zurück

  • sunmakersunmaker