Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.10.2010 13:57 Uhr

Torfestival der 98er im Heimspiel gegen Warnow 90

Gegen die um zwei Jahre ältere Vertretung des SV Warnow 90 gelang unserem 98er-Jahrgang ein fulminanter 11:2-Sieg. Schon früh stellte der starke Teetje Klotzsch mit einem herrlichen Distanzschuss die Weichen auf Sieg. Zu keiner Zeit konnte der Gegner unseren Hansa-Jungs Paroli bieten. Nach der bitteren Pleite in der Vorwoche gegen Güstrow wollten die Jungs diesmal überzeugender und mannschaftlich geschlossener auftreten. Wie aufgedreht erspielten sie sich Torchancen wie am Fließband. Dabei erwies sich Julian Holz als treffsicherster Torjäger, der im ersten Durchgang vier Tore zum 7:0-Halbzeitstand beisteuerte. Daneben bewies der fleißige Lucas Meyer gerade im Vorbereiten seine Qualitäten und glänzte als dreimaliger Vorlagengeber. In der zweiten Spielhälfte agierten unsere Hansakicker zwar immer noch zielstrebig und dominant, waren aber im Abschluss eher glücklos. Dafür kamen nun ab und an die Gegner vor das Tor der Hanseaten. Am Ende sprang ein nie gefährdeter 11:2-Sieg heraus. Das Hansa-Team kombinierte in diesem Spiel sehr ansehnlich und verteidigte als Mannschaft schon recht geschlossen. In einer guten Mannschaft überzeugten neben den genannten Akteuren auch Jeremy Ehlert als Linksverteidiger und der stets anspielbare Jakob Gesien, der als stetiger Antreiber im Mittelfeld die Fäden zog.

Aufstellung: Schuchardt – Ehlert, Dowe, Brüning (45. Schwarzer), Allenstein – Klotzsch – Rodriguez (45. Sander), Gesien, Meyer – Stief, Holz (45. Ehlers)

Torfolge: 1:0 Klotzsch (6., Meyer), 2:0 Holz (14., Gesien), 3:0 Holz (16., Meyer), 4:0 Klotzsch (17., Meyer), 5:0 Holz (22., Rodriguez), 6:0 Holz (25., Gesien), 7:0 Stief (34., Holz), 8:0 Holz (36., Stief), 8:1 (47.), 9:1 Stief (51.), 10:1 Ehlers (54., Sander), 10:2 (64.), 11:2 Gesien (67., Stief)

Zurück

  • sunmakersunmaker