Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.05.2008 09:05 Uhr

Turniersieg für die C1-Junioren in Langförden

Nach dem Elfmeterkrimi im Finale gegen die Mannschaft von Preussen Münster stand es fest, die C1-Junioren sind der Sieger des 38. Internationalen C-Jugendturniers 2008 bei Blau-Weiß Langförden um den Pokal der Stadt Vechta. Auf dem Weg ins Finale besiegten unsere Jungs PSP Poznaniak (Polen) mit 1:0, BV Cloppenburg mit 2:0 und die Zweite von BW Langförden mit 12:0. Am zweiten Tag gelang der Start nicht. Die Hanseaten unterlagen den Dänen von Silkeborg IF mit 0:2 und danach trennte man sich vom Nachwuchs von Hannover 96 0:0. Im abschließenden Zwischenrundenspiel gegen die bis dahin ungeschlagenen Jungs von Ado Den Haag (Niederlande) zeigten unsere Jungs die stärkste Turnierleistung und fegten den Gegner mit 3:0 vom Platz und schafften so den Einzug ins Finale. Dort warteten die Jungs von Preussen Münster. Allen Beteiligten waren die Strapazen der zwei sehr warmen Tage anzumerken. Aber alle kämpften, ein Tor wollte dennoch nicht fallen. So musste das Elfmeterschießen entscheiden. Wieder einmal war unser starker Torhüter Johannes Brinkies eine wichtige Stütze und parierte einen Elfmeter. Schon zum fünften Mal wurde er während dieser Saison zum besten Torhüter gewählt.
Freudestrahlend nahm Kapitän Edisson Jordanov den Pokal für den Sieger entgegen und feierte ausgelassen mit seinen Mannschaftskameraden.
Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Kader (Tore): J. Brinkies, P. Schönbrunn (2), M. Weißenbacher, S. Knäbke, K. Hawich, E. Kemsies (3), S. Dech, D.-D. Truong Cong (1), E. Jordanov (4), H. Uecker (5), J. Birkhof (1), D. Rambow, F. Moritz, H .Schreiber (1)

Zurück

  • sunmakersunmaker