Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.05.2006 08:12 Uhr

U 17-EM: DFB-Team verliert im Elfmeterschießen

Die U 17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der EM in Luxemburg das Spiel um den dritten Platz gegen Spanien 3:4 (1:1/1:1/0:0) nach Elfmeterschießen gegen Spanien verloren und damit in der Endabrechnung den vierten Platz belegt.
Nach torloser erster Halbzeit in Mondorf gingen die Spanier in der 53. Minute in Führung, der eingewechselte Manuel Fischer konnte in der 67. Minute ausgleichen. Da auch nach Ende der Verlängerung kein Sieger feststand, musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen.

Marko Marin und Mario Vrancic konnten ihre Elfmeter im spanischen Tor unterbringen, die Schüsse von Manuel Fischer, Christopher Schorch und Toni Kroos konnte der spanische Keeper entschärfen, so dass die Iberer am Ende das bessere Ende für sich hatten.

"Wir haben heute ein hochklassiges Spiel gesehen, was wir im Endeffekt unglücklich im Elfmeterschießen verloren haben", bilanzierte DFB-Trainer Bernd Stöber nach der Partie. "Dennoch fällt mein Fazit positiv aus: Wir waren die technisch und spielerisch beset Mannschaft des Turniers".

Toni Kroos vom F.C. Hansa Rostock wurde diesmal in der 60. Minute eingewechselt und bestritt damit am Sonntag sein 14. Länderspiel (4 Treffer).

Für den Youngster und Mittelfeldregisseur der deutschen Jugend-Auswahl steht nun das Viertelfinale mit seinen Rostocker Mannschaftskameraden um die Deutsche Meistschaft im MIttelpunkt. Gegner wird in einem Heimspiel vermutlich die Mannschaft von Borussia Dortmund sein. Zur neuen Saison spielt Kroos dann für den FC Bayern München.

Die deutsche Aufstellung: Burchert - Schorch, Wittek, Reinartz, Vrzogic - Latza, S. Bender (60. Kroos), Vrancic - Gebhart, Huke (41. Fischer), Lorenz (41. Marin)

Zurück

  • sunmakersunmaker