Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.11.2015 12:13 Uhr

U11 mit souveränem Sieg im Nachholspiel

Unter der Woche mussten unsere 2005er in einem Nachholspiel in der D-Junioren-Landesliga gegen die U13 vom FSV Bentwisch antreten. Gegen die Randrostocker sollte nach dem eher schwachen Auftritt in der Vorwoche gegen Güstrow eine Reaktion her. Diese ließ nicht lange auf sich warten, denn schon nach zwei Minuten brachte Hansa-Spieler Tim-Lukas Eick das Spielgerät im gegnerischen Tor unter. Die jüngeren Hanseaten hatten klare spielerische Vorteile, konnten sich aber in der Folgezeit gegen die engagierten und tief verteidigenden Bentwischer nicht entscheidend durchsetzen. So dauerte es ganze 20 Minuten, bis der Ball wieder im Netz zappelte. Leopold Großklaus konnte, nach einem  Pfostenschuss von Tim Fürstenau, den abprallenden Ball mühelos im Kasten unterbringen. Kurz vor der Pause unterstrich der gut aufgelegte Theo Stein seine bis dahin starke Leistung mit einem schönen Linksschuss, der dann auch den 3:0 Halbzeitstand markierte.

In der zweiten Hälfte sollten die Jungs mehr Ruhe in ihr Spiel bringen und dabei noch mutiger und zielstrebiger nach vorne spielen. Die Hansa-Bubis erspielten sich viele gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben, sodass es bis zur 43. Minute dauerte, ehe Tim Fürstenau zum 4:0 einschob. Der Bann war nun gebrochen und die Gäste aus Bentwisch hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen. Nach einer schönen Einzelaktion von Richard Bauer in der 46. Minute, landete der Ball zum 5:0 im Tor der Bentwischer. Vier Minuten später war es dann Thorben-Paul Schwarz, der mit einem satten Schuss auf 6:0 erhöhte. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive konnten die Bentwischer in der letzten Minute den Ehrentreffer zum 6:1 erzielen.

Am Ende stand ein nie gefährdeter und absolut verdienter Sieg für unsere kleinen Hanseaten zu Buche. Mit etwas mehr Ruhe am Ball sowie Konzentration und Überzeugung vor dem gegnerischen Tor wäre ein höheres Ergebnis sicher möglich gewesen.

Aufstellung: Thorben-Paul Schwarz, Melvin Galinsky, Leo Bera, Richard Bauer, Matheo Venohr, Theo Stein, Mattis Bock, Tim-Lukas Eick, Jakob Rätzel, Tim Fürstenau, Leopold Großklaus

Torfolge: 1:0 Eick (2., Venohr), 2:0 Großklaus (22., Fürstenau), 3:0 Stein (27., Bock), 4:0 Fürstenau (43., Stein), 5:0 Bauer (46.), 6:0 Schwarz (50., Venohr), 6:1 (60.)

Zurück

  • sunmakersunmaker