Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.02.2010 08:32 Uhr

U12 wird Dritter bei Hallenturnier in Berlin

Am vergangenen Wochenende nahmen unsere D2-Junioren an einem Hallenturnier in Berlin teil. Eingeladen hatte uns das 98er-Team von Tennis Borussia. Da es sich um das erste Ferienwochenende handelte und viele unserer Kicker sich dem Skisport widmen wollten, fuhren wir mit acht Hansa-Jungs in die Bundeshauptstadt.
Unsere Hanseaten begannen selbstbewusst und demonstrierten in den ersten beiden Partien ihre Spielstärke. Im dritten Spiel gegen den späteren Vorletzten, SC Staaken, konnten unsere Jungs an die bis dahin gezeigte Leistung leider nicht anknüpfen. Es haperte letztlich an der Laufbereitschaft und dem fehlenden Spielwitz. Gegen den Gastgeber TeBe Berlin verließen unsere jungen Hanseaten nach gutem Spiel jedoch auch nur als zweiter Sieger das Hallenparkett. Gegen den Nordberliner SC fanden wir zu gewohnter Form zurück und fuhren einen ungefährdeten Sieg ein. Auch die Kicker vom BFC Dynamo und Lichterfelder FC mussten sich unseren weiß-blauen Hansa-Jungs geschlagen geben. Einzig das Duell gegen den 1. FC Union fand keinen Sieger und endete mit einem 2:2–Unentschieden. Die Leistung unseres Teams um Kapitän Teetje Klotzsch war bei diesem Turnier durchaus sehr ansprechend. Mit etwas mehr Cleverness und dem nötigen Glück im Abschluss hätten sich unsere 98er sicher mit einer noch besseren Platzierung belohnen können.

Es spielten: Philipp Sander (3 Tore), Julian Holz (5), Matthias Allenstein (5), Christopher Rodriguez (1), Jeremy Ehlert (2), Teetje Klotzsch (4), Richard Schwarzer (1)
Es fehlten: Malte Schuchardt, Jakob Gesien, Sören Asmuß, Lucca Brüning, Alex Stief, Lucas Meyer

Ergebnisse: FCH – Türkiyemspor Berlin 5:3, - Neubrandenburg 5:0, -Staaken 0:1, - TeBe Berlin 1:2, - Nordberliner SC 4:1, - Union Berlin 2:2, - BFC Dynamo 2:1, - Lichterfelde 3:1

Platzierungen:
1. TB Berlin
2. 1. FC Union Berlin
3. F.C. Hansa Rostock
4. BFC Dynamo
5. Lichterfelder FC
6. Türkiyemspor Berlin
7. 1. FC Neubrandenburg
8. SC Staaken
9. Nordberliner SC

Zurück

  • sunmakersunmaker