Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.03.2012 09:57 Uhr

U12 wird Fünfter beim AFM-Cup in Ratzeburg

Am Samstag Nachmittag spielten unsere 2000er ihr letztes Hallenturnier dieser Saison und belegten beim AFM-Cup in Ratzeburg den fünften Platz. Mit viel Selbstvertrauen begannen die jungen Hanseaten ihr Vorrundenspiel gegen den FC St. Pauli, konnten jedoch ihre spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Nach unnötigen Gegentoren ging der Auftakt mit 1:2 verloren. Dasselbe wiederholte sich auch im zweiten Spiel. Eine Menge Chancen blieben ungenutzt und kurz vor Schluss gelang nur noch der Ausgleich gegen Altona 93 zum 1:1. Somit waren unsere Jungs im Derby gegen den FC Eintracht Schwerin gefordert, um noch das Halbfinale zu erreichen. Nach einer schnellen und verdienten 3:0-Führung holten sie den Gegner durch individuelle Fehler wieder in des Spiel zurück, doch gewannen am Ende knapp mit 3:2. Wieder waren es mangelnde Konsequenz und Abgezocktheit vor dem Tor, die unsere jungen Hanseaten noch zittern ließen und auch im letzten Spiel zog sich der rote Faden fort. Kein Tor trotz Spielkontrolle und vieler Chancen gegen Holstein Kiel. Somit blieb nur die Erkenntnis, dass zum Siegen auch Tore erzielt werden müssen und das kleine Halbfinale, welches gegen den VfB Lübeck wiederum knapp mit 3:2 gewonnen wurde. Sowohl in diesem Spiel als auch im Spiel um Platz 5 gegen Altona 93 (2:1) waren die Hanseaten durchaus technisch und spielerisch überlegen, ließen kaum etwas zu, wurden aber für jeden Fehler vom Gegner gnadenlos bestraft. Durch das Auslassen ihrer eigenen Möglichkeiten machten sie die Spiele immer wieder spannend und brachten sich zu oft aufgrund einfacher Fehler ins Hintertreffen. Wieder eine bittere Erfahrung, denn es wäre heute aufgrund des guten spielerischen Auftritts durchaus eine bessere Platzierung drin gewesen.

Es spielten: Fiete Schumacher, Erik Dörnbrack (2 Tore), Michel Ulrich (2), Gunnar Wirth, Lucas Steinicke, Robert Beinhorn (2), Albert Krause, Dennis Rurik, Jonas Reister (1), Moritz Went, Samuel Scharf (2), Kevin Ehlers (1)

Ergebnisse:
FCH – FC St. Pauli 1:2
FCH - Altona 93 1:1
FCH – FC Eintracht Schwerin 3:2
FCH – Holstein Kiel 0:0
FCH - VfB Lübeck 3:2
FCH – Altona 93 2:1

Endstand:
1. Hamburger SV
2. BFC Dynamo
3. FC Eintracht Schwerin
4. FC St. Pauli
5. F.C. Hansa Rostock


Am Sonntag nahm die U12 dann an einem Blitzturnier bei Eintracht Norderstedt teil, um sich auf die Freiluft-Saison einzustimmen. Trotz ungewohntem Neuner-Feld und Abseitsregel fanden sich unsere Jungs sehr gut zurecht und boten in den ersten drei Spielen eine sehr gute Leistung. Druckvolles, temporeiches Spiel nach vorn, viele gelungene technische Aktionen und gut heraus gespielte Möglichkeiten waren zu sehen, doch wieder bot sich das gleiche Bild des Vortages. Abschlussschwäche und naive Fehler verhinderten zumeist den Erfolg. So konnten die Gegner ihre Tore nach langen Bällen, welche falsch eingeschätzt wurden, oder vermeidbaren Freistößen im eigenen Strafraum nach Missachtung der Rückpassregel sowie einem Strafstoß erzielen. Aus dem Spiel heraus ließen die Hansa-Kicker nichts zu, brachten sich aber durch fehlende Cleverness und Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor um den Lohn ihres sehr guten Spiels. Das vierte Spiel gegen den späteren Sieger HEBC Hamburg ging allerdings verdient verloren. Ein schwacher Auftritt ohne Ideen, Laufbereitschaft und Zusammenspiel, in welchem der Gegner einfach besser war.
Im letzten Vergleich mit dem Hamburger SV zeigten sich unsere Jungs dann wieder spielfreudig und energisch in ihren Aktionen. Leider konnten sie dieses Tempo und den Druck nur die Hälfte der 25-minütigen Spielzeit beibehalten und kamen dann gegen starke Hamburger am Ende mit 0:5 unter die Räder. Mit Ausnahme des vierten Spiels und der Hälfte des letzten Vergleichs war es ein sehr zufriedenstellender Auftritt der jungen Hanseaten, die aber aus ihren gemachten Fehlern gelernt haben sollten und diese zügig abstellen müssen, um aus ihrem enormen Aufwand auch Ertrag zu ernten.

Es spielten: Fiete Schumacher, Erik Dörnbrack, Michel Ulrich, Gunnar Wirth, Lucas Steinicke, Robert Beinhorn, Albert Krause (1), Dennis Rurik (2 Tore), Jonas Reister, Moritz Went (1), Samuel Scharf, Kevin Ehlers

Ergebnisse:
FCH – Vorwärts Wacker Hamburg 2:3
FCH - Eintracht Norderstedt 0:2
FCH – FC Eintracht Schwerin 2:0
FCH – HEBC Hamburg 0:2
FCH - Hamburger SV 0:5

Zurück

  • sunmakersunmaker