Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.01.2012 09:03 Uhr

U13 spielt gutes Turnier in Neubrandenburg

Am letzten Ferientag folgten unsere 99er der Einladung zum Autohaus-Eschengrund-Cup 2012 in Neubrandenburg. Es traten acht Mannschaften in zwei Staffeln an, mit einer Spielzeit von 12 Minuten. Damit sich die Teams für das Knabenturnier am kommenden Samstag einspielen konnten, betrug die Mannschaftsstärke fünf Feldspieler und einen Torwart. Der erste Gegner in der Gruppe waren die Reinickendorfer Füchse. Die Vorgabe lautete, dem Gegner mit Leidenschaft und vielen mutigen Offensivaktionen keinen Raum zur Entfaltung zu lassen. Dies gelang in ansprechender Art und Weise, so dass am Ende ein verdienter 6:1-Erfolg eingefahren werden konnte. Mit viel Schwung ging es anschließend gegen die zweite Vertretung des 1. FC Neubrandenburg. Hier konnten sich unsere 99er mit 11:1 deutlich durchsetzen und zeigten neben dynamischen Aktionen auch jede Menge Spielwitz. In der letzen Vorrundenpartie musste man sich völlig verdient dem Greifswalder SV mit 1:2 geschlagen geben. Standfußball und wenig Schwung in der Offensive lud den Gegner zum Erfolg ein. Die Einstellung in den 12 Minuten war fragwürdig. Ob der Grund für den Leistungsabfall das schon sichere Halbfinale oder das Unterschätzen des Gegners war, sei dahingestellt. So zeigte sich, dass gerade in der Halle jede Sekunde auf dem Platz mit Konzentration und Einsatzbereitschaft bestritten werden muss, um am Schluss nicht mit hängenden Köpfen vom Parkett gehen zu müssen. Im Halbfinale gegen den 1. FC Neubrandenburg zeigten sich unsere Jungs wieder von ihrer leidenschaftlichen Seite und gewannen die Partie mit 4:0. Im Finale traf man nun auf die Hertha aus Zehlendorf, die sich in ihrem Halbfinalspiel eindrucksvoll mit 6:0 gegen Greifswald durchsetzen konnte. Somit trafen die an diesem Tage stärksten Teams aufeinander. Die Partie war spannend und von viel Einsatz geprägt. Nach einem 0:1-Rückstand konnte unsere U13 die Partie noch in ein 2:1 umbiegen und damit den Turniersieg feiern. Am Ende war es ein erfolgreicher Tag, an dem sich jeder der neun Jungs in Szene setzen konnte. Die Tore waren gleichmäßig verteilt, die Positionen wurden viel gewechselt und der Spaß am Fußballspielen war in einigen Kabinettstückchen zu erkennen. Glückwunsch auch an Robin Krolikowski und Dennis Ladwig, die in die Turnierauswahl gewählt wurden und ein Trikot mit nach Hause nehmen konnten.

Es spielten: Niklas Kresin, Lukas Prange (3 Tore), Dennis Ladwig (4), Jannis Farr (2), Nino Dowe (3), Robin Krolikowski (5), Max Schmidt (2), Felix Schröder (2), Peter Köster (3)

Ergebnisse:
F.C. Hansa – Reinickendorfer Füchse 6:1
F.C. Hansa – 1. FC Neubrandenburg II 11:1
F.C. Hansa – Greifswalder SV 1:2
F.C. Hansa – 1. FC Neubrandenburg 4:0
F.C. Hansa – FC Hertha 03 Zehlendorf 2:1

Zurück

  • sunmakersunmaker