Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.12.2017 17:56 Uhr

U15 schlägt Halle mit 13:0

Lediglich ein 0:0-Unentschieden stand nach dem letztwöchigen MV-Derby gegen Neubrandenburg zu Buche. Zu wenig für die Mannen von Trainer Birger Lipp, die mit einem Sieg den dritten Platz in der Tabelle behauptet hätten. Am Sonnabend ging es dann gegen den VfL Halle 96 ran, det neben einem Torverhältnis von 4:53 auch überhaupt erst drei Punkte in der laufenden Saison einfahren konnte.

Im Spiel hatten die Hansa-Jungs dann von Anfang an das Zepter in der Hand. Nur zwei Minuten brauchte es, da fand der Ball erstmals den Weg ins Gästetor. Insgesamt dreizehn Mal klingelte es zu Tage im Kasten der Hallenser. Die U15 spielte vom Anpfiff weg hochkonzentriert und wusste den vielen Ballbesitz in gefährliche Torchancen umzuwandeln. Bei einer besseren Chancenverwertung in der ersten Halbzeit, hätte das Spiel wohl auch noch höher ausgehen können. Zum Halbzeitpfiff stand es trotzdem bereits 5:0, da Felix Ruschke und Sami Mohamad jeweils doppelt trafen und sich auch Verteidiger Theo Gustav Martens in die Torschützenliste eintragen durfte.

Nach der Pause fand sich ein gleiches Bild wie schon im ersten Durchgang vor, allerdings nutzten die Rostocker ihre Chancen nun konsequenter. Bereits eine Minute nach Anstoß der zweiten Hälfte war es Luca Wollschläger, der den Torreigen eröffnete. Insgesamt traf der Angreifer am heutigen Tage fünffach, des Weiteren waren Colin Ogniwek doppelt- und Benno Dietze mit einem Treffer erfolgreich. Die Gäste aus Halle konnten einem gegen Ende der Partie wirklich leidtun, waren sie doch wie so häufig in dieser Saison mit dem starken Gegner völlig überfordert.

Im Endeffekt war der Sieg auch in der Höhe absolut verdient, da Hansa zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Ausgang der Partie ließ und sich darüber hinaus sehr torfreudig präsentierte. Durch den hohen Erfolg überwintert die Mannschaft auf Tabellenplatz drei, da die Partie des Chemnitzer FC gegen Energie Cottbus ausfiel und die Sachsen somit zunächst nicht an den Rostockern vorbeiziehen können. Den Hansa-Kickern steht nun eine 3-wöchige Winterpause bevor, die sich die Jungs redlich verdient haben. Genug Zeit also, um die Akkus für die Rückrunde wieder aufzufüllen, ehe es dann im neuen Jahr in der Liga gegen den FC Rot-Weiß Erfurt weitergeht.

F.C. Hansa Rostock U15 – VfL Halle 96 13:0 (5:0)

Torfolge: 1:0 Ruschke (2.), 2:0 Mohamad (15.), 3:0 Ruschke (19.), 4:0 Mohamad (21.), 5:0 Martens (34.), 6:0 Wollschläger (36.), 7:0 Dietze (45.), 8:0 Wollschläger (51.), 9:0 Ogniwek (53.), 10:0 Wollschläger (57.), 11:0 Wollschläger (59.), 12:0 Wollschläger (62.), 13:0 Ogniwek (68.)

F.C. Hansa Rostock: Krause (36. Strasse) – Czeschelski, Dietze, Martens, Mohamad (49. Jürgens) – Ogniwek, Ackermann, Bölter (36. Lutzke), Krüger – Ruschke, Wollschläger

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker