Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.10.2016 10:57 Uhr

U17 des F.C. Hansa muss sich im Heimspiel gegen Dresden geschlagen geben

Unsere B-Junioren waren am Sonnabend im Volksstadion gegen die Vertretung der SG Dynamo Dresden im Einsatz. Am Ende musste die Mannschaft um Trainer Marco Vorbeck eine 0:2-Niederlage einstecken.

Im ersten Durchgang hatten beide Teams ihre guten Phasen. So waren es mal die Gastgeber und dann auch wieder die Gäste, die etwas mehr vom Spiel hatten. Für die Hanseaten hatte Lucas Steinicke die beste Einschussmöglichkeit - jedoch sollte den Rostockern ein wichtiger Führungstreffer verwehrt bleiben. In der Defensive war es Keeper Philipp Puls, der die Bälle parieren konnte.

Im zweiten Durchgang sollten dann die Treffer fallen. In der 52. Minute kommt Kusej, nach eigentlichem Befreiungsschlag der Dresdner, zwischen den beiden Innenverteidigern der Kogge etwas glücklich an den Ball und steht dann alleine vor dem Tor im Duell mit Philipp Puls. Der Top-Torjäger (10 Treffer) der B-Junioren-Bundesliga lies sich die Chance nicht nehmen und verwertete eiskalt (0:1).

Unsere Jungs wollten in der Folge natürlich unbedingt den Ausgleich und hatten unter anderem durch den eingewechselten Linus Beilke auch ihre Chancen. Der Kampf sollte aber nicht belohnt werden. Fast mit dem Schlusspfiff kassieren die Rostocker nach einem Konter dann den entscheidenden Treffer durch Hartung (0:2).

F.C. Hansa Rostock U17 – SG Dynamo Dresden U17  0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Kusej (52.), 0:2 Hartung (80.+2)

F.C. Hansa Rostock U17: Puls (C) – Wiese, Ehlers, Kroh, Scharf – Martin, Daedlow (67. Böhm), Martirosyan (52. Krause), Krüger (41. Beilke), Steinicke – Kyek (51. Runge)

Zurück

  • sunmakersunmaker