Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.04.2017 17:21 Uhr

U17 verliert vom Punkt - 0:1 gegen den VfL Wolfsburg

Die U17-Junioren von Trainer Marco Vorbeck mussten sich am vergangenen Wochenende mit 0:1 dem VfL Wolfsburg geschlagen geben. Ein Elfmeter von Charles-Jesaja Herrmann brachte den Sieg für die Wölfe. Coach Vorbeck sah eine sehr gute und ausgeglichene erste Halbzeit. Bereits nach 15 Sekunden hatte Marlon Niklas Kyek die erste Großchance für die Kogge, konnte sie aber nicht verwandeln. Doch auch der VfL Wolfsburg hatte seine Chancen und scheiterte einmal an der Latte sowie aus kurzer Distanz an Torhüter Philipp Puls.

„In der zweiten Hälfte konnten wir kaum noch für Entlastung sorgen, die Wolfsburger haben offensiv sehr schnell und druckvoll gespielt“, so Trainer Vorbeck. Nach einem Foul von Mattes Petereit konnte Herrmann den anschließenden Elfmeter mittig verwandeln. Damit verharrt die U17 weiterhin auf dem zwölften Tabellenplatz und steht auf dem ersten Abstiegsplatz. Allerdings stehen noch die Nachholspiele gegen Leipzig und Magdeburg an, durch die man wieder an das rettende Ufer kommen kann. Mit der Aufholjagd können die B-Junioren schon am 18. April beginnen, wenn man den Nachwuchs von RB Leipzig in Rostock empfängt. Anpfiff für das Nachholspiel ist um 11 Uhr.

F.C. Hansa Rostock U17 – VfL Wolfsburg U17 0:1 (0:0)

Torfolge: 0:1 Herrmann (69., Elfmeter)

F.C. Hansa Rostock: Puls – Maron, Petereit, Schah Sedi (72. Kroh), Wiese, Krause, Martin, Daedlow, Krüger (77. Beilke), Kyek (70. Siewert), Steinicke

Zurück