Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.02.2006 13:19 Uhr

U19-Auswahl verliert Halbfinale gegen Japan

Die U19-Junioren des deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind beim Turnier in Katar im Halbfinale gescheitert. Das Team von Coach Horst Hrubesch unterlag Japan knapp mit 1:2 (0:0). Nach zwei Toren des Japaners Morishima (66. und 86.) konnte der Dortmunder Abdenour Amachaibou zwei Minuten vor Spielende per Foulelfmeter nur noch verkürzen. "Wir haben die Partie über 70 Minuten klar bestimmt und auch ordentlich gespielt. Allerdings haben wir unsere Chancen nicht genutzt und die Japaner mit zwei Fehlern zu den Toren eingeladen", sagte Hrubesch. Das Team des Europameisters hatte sich trotz der 0:1-Niederlage zum Vorrunden-Abschluss gegen den Iran aufgrund eines 2:2 gegen Südkorea und eines 2:0-Erfolgs gegen die Schweiz für das Semifinale qualifiziert.

Bei diesem vierten Spiel des Turniers kam auch der Rostocker Sebastian Albert erstmals in der U19 zu einem Kurzeinsatz.

Statistik

Deutschland - Japan in Al-Arabi 1:2 (0:0)

Aufstellung: Kirschbaum - Pisot (46. Fürstner), Flessers, Bertram, Theuerkauf - Fischer (77. Görlitz), Kunert, Johnson (87. Albert/Hansa Rostock), Ede - Özgöz (46. Grimm), Amachaibou


Tore: 0:1 Morishima (66.), 0:2 Morishima (86.), 1:2 Amachaibou (88. Foulelfmeter)

Zurück

  • sunmakersunmaker