Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.04.2017 17:08 Uhr

U19 fährt ungefährdeten 3:0-Sieg ein

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock konnten ihr Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende beim SC Borea Dresden mit 3:0 für sich entscheiden.

Es war ein Start nach Maß für die Mannschaft von Trainer Paul Kuring: In der 17. Spielminute wurde Alexander Stief im Strafraum zu Fall gebracht – den fälligen Elfmeter verwandelte Julian Hahnel zur Rostocker Führung. Nur kurze Zeit später konnte erneut Hahnel nach einer schönen Einzelaktion von Meyer zum 2:0 einnetzen (21.). In der zweiten Halbzeit traf dann auch Jason Rupp mit einem Distanzschuss und entschied das Spiel mit dem 3:0 für den F.C. Hansa. 

„Die Leistung meiner Mannschaft war in Ordnung, der Sieg war über die kompletten 90 Minuten nicht gefährdet. Allerdings müssen wir uns die Chancenverwertung ankreiden, wir haben einfach zu viel liegen gelassen“, analysierte Paul Kuring.

Nach diesem Sieg stehen die A-Junioren auf Platz sieben der Regionalliga Nordost und liegen mit 33 Punkten im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Am 22. April empfangen die Rostocker dann Tasmania Berlin, der derzeit auf einem Abstiegssplatz stehen. Anpfiff ist um 13 Uhr im Rostocker Volksstadion.

SC Borea Dresden – F.C. Hansa Rostock U19 0:3 (0:2)

Torfolge: 0:1 Hahnel (17., Elfmeter), 0:2 Hahnel (21.), 0:3 Rupp (65.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Farr, Zühlke, Klotzsch, Guth – Meyer, Krolikowski, Berger (80. Thiemroth), Stief (46. Selcuk, 87. Buljan) – Hahnel (67. Nehls), Rupp

Zurück

  • sunmakersunmaker