Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.08.2016 09:35 Uhr

U19 mit verdientem Heimsieg gegen den SV Empor Berlin

Unsere A-Junioren konnten am gestrigen Sonntag ihre ersten drei Punkte sammeln und somit nach der Auftaktniederlage in Erfurt (0:2) ein erstes Erfolgserlebnis in der noch jungen Saison einfahren.

Von Beginn an zeigten sich die Hanseaten hellwach und präsent in den Zweikämpfen. Auch die Spielanteile lagen klar bei den Rostockern. In der 22. Minute konnten die Feldvorteile auch erstmals in Tore umgemünzt werden. Jannis Farr und Axel Stief kombinierten sich auf der rechten Seite durch und brachten den Ball in den Strafraum. Mittelstürmer Julian Hahnel lauerte am kurzen Pfosten und schob zum 1:0 ein. Bis zum Halbzeitpfiff hatte die Kogge noch zweimal die Chance auf Ergebnisausbau.

Das 2:0 durch Jason Rupp lies dann jedoch eine Weile auf sich warten (68.). Nach Hereingabe von Johann Berger war es eine Zusammenarbeit des Rostocker Angreifers und des Berliner Verteidigers, die zum Tor führte. Für die Gäste unglücklich gelaufen, für die Kogge verdient und wohl die Vorentscheidung. Den Sieg besiegelte in der 72. Minute (3:0) dann endgültig Julian Hahnel. Nach Abstimmungsschwierigkeiten in der gegnerischen Viererkette war der Stürmer zur Stelle und sorgte für den Endstand.

In der nächsten Woche erwartet die Rostocker dann eine sehr schwierige Partie beim aktuellen Tabellenführer Hallerscher FC (6 Punkte).

F.C. Hansa Rostock U19 – SV Empor Berlin U19 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Hahnel (22.), 2:0 Rupp (68.), 3:0 Hahnel(72.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Stief (61. Zühlke), Ehlers, Vierling, Brackelmann – Farr (78. De Freitas), Berger, Gesien (C), Meyer – Hahnel, Rupp (73. Nehls)

Zurück

  • sunmakersunmaker