Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.11.2017 17:45 Uhr

U8 mit tollen Auftritten in Berlin

„Berlin, Berlin – Wir fahren nach Berlin!“ hieß es am vergangenen Wochenende für die U8 des F.C. Hansa Rostock.

Der 1. FC Union Berlin hatte zu einem Turnier für Mannschaften des Jahrgangs 2010 geladen und für die jüngsten Kicker des FCH war es der erste überregionale Leistungsvergleich in ihrer noch jungen fußballerischen Laufbahn. Insgesamt nahmen acht Mannschaften an diesem Turnier teil. Gespielt wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ bei einer Spielzeit von 15 Minuten. 

In der ersten Partie des Tages hieß der Gegner Stern Marienfelde. Den Rostockern war die ungewohnt lange Anfahrt und die relativ kurze Erwärmungszeit (Stau auf der Autobahn) noch deutlich anzumerken. Trotz einiger kleiner Fehler und einem zwischenzeitlichen Rückstand konnte man sich dennoch mit 4:2 durchsetzen. Ein guter Start ins Turnier.

Auch in der zweiten Begegnung gegen den TSV Rudow waren die Kicker von der Ostsee noch nicht in der Lage ihr Potential komplett auszuschöpfen. Am Ende trennte man sich von einem starken Gegner leistungsgerecht mit 1:1.

Nun aber hatten sich die Jungs an das schnellere Spiel und die höheren Anforderungen an diesem Tag gewöhnt. Die nächsten Partien gegen SoccerForKids Dresden sowie den Dresdner SC konnte man souverän mit 4:1 bzw. mit 2:0 für sich entscheiden.

In der nächsten Begegnung durfte man sich dann mit dem Gastgeber messen. In einem temporeichen Spiel ging Union Berlin zunächst in Führung. Doch die Hanseaten erspielten sich ebenfalls viele Tormöglichkeiten und kamen zum verdienten Ausgleich. Am Ende reichte es trotz eines klaren Chancenplus auf Seiten der Rostocker nicht zu einem Sieg. Die Begegnung endete 1:1 unentschieden.

Der nächste Gegner war Preußen Bad Saarow. In einem torreichen Spiel setzte sich der FCH knapp aber verdient mit 5:4 durch.

Am Ende eines langen Turniertages wartete mit RB Leipzig nochmal ein richtig starker Gegner und ein echtes Highlight auf die jungen Rostocker. Die Leipziger hatten bis zu diesem Zeitpunkt jedes Spiel gewonnen und standen bereits als Turniersieger fest. Sie starteten demnach mit viel Selbstvertrauen und gingen früh in Führung. Im Anschluss an diesen Gegentreffer zeigten die Rostocker die mit Abstand besten zehn Minuten im gesamten Turnierverlauf. Die Leipziger wurden in ihrer eigenen Hälfte regelrecht eingeschnürt und die Hanseaten erspielten sich Torchance um Torchance. Bis zum Schlusspfiff erzielte der F.C. Hansa fünf Tore und konnte sich verdient mit 5:1 durchsetzen.

In einem starken Teilnehmerfeld belegte die U8 in der Endabrechnung dieses Turniers einen tollen zweiten Platz. Als einzige Mannschaft blieb man im Turnierverlauf ungeschlagen und erzielte außerdem die meisten Tore aller Teilnehmer (22). Eine klasse Leistung für die sich jeder einzelne Spieler ein großes Lob verdient hat!

Ein herzliches Dankeschön geht außerdem noch an den 1.FC Union Berlin für die Einladung und Durchführung diese gut organisierten Turniers. Wir kommen gerne wieder.

Der FC Hansa spielte mit: Maximilian Bodo Große-Thie (2), Olli Berg (7), Mika Falenski (1), Rafael Stremlow, Jonas Gennerich (2), Linus Utke, Freerik Klinder, Jonathan Porath (2), Ben Lindner (2), Nevio Neinaß (6)

Zurück

  • sunmakersunmaker