Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.06.2012 08:56 Uhr

U9 beim Herbert-Jacobi-Turnier in Frankfurt am Main

Beim stark besetzten Jacobi-Turnier in Bischofsheim mit insgesamt 28 Mannschaften hatte sich unsere U9 im letzten Turnier der Saison 2011/12 noch einmal viel vorgenommen. Zu Beginn des Turniers gegen Mondorf-Rheidt (1:0) noch souverän, bekamen die Jungs im 2. Spiel gegen SC Dortelweil wie aus dem nichts 30 s vor Schluss den 1:1-Ausgleichstreffer. Bis dahin hatte man das Spiel klar beherrscht, aber doch zu viele Torchancen liegen lassen. Gegen den MSV Duisburg wurde die eigene Spielidee wieder erfolgreich umgesetzt. Tolle Offensivaktionen mit Tempodribblings und Finten, bissig geführte Zweikämpfe sowie gefährliche Standards führten zu einem verdienten 2:0. Wer jetzt dachte, die Mannschaft ist durch, hatte sich getäuscht. Gegen Mainz 05 und den 1. FC Nürnberg boten unsere Jungs zwar eine Partie auf Augenhöhe, ließen aber trotzdem die letzte Konsequenz vor dem Tor des Gegners vermissen. So verlor man beide Spiele durch zwei direkt ausgeführte Standards von der Mittellinie mit 0:1.
Dadurch musste das letzte Gruppenspiel gegen den VfL Bochum gewonnen werden, um in das Achtelfinale einzuziehen, denn nur die ersten Vier einer Gruppe kamen weiter. Doch auch in diesem Spiel war das Glück nicht auf der Seite unserer Hanseaten. Am Ende blieb es bei einem 0:0, welches das Ausscheiden aus dem Turnier bedeutete.
Insgesamt gesehen ein enttäuschendes Ergebnis bei einem Turnier, bei dem sicherlich mehr drin gewesen wäre.

Ergebnisse:
JVC Mondorf-Rheidt 1:0
SC Dortelweil 1:1
MSV Duisburg 2:0
FSV Mainz 0:1
1. FC Nürnberg 0:1
VfL Bochum 0:0 (5. Platz in der Vorrunde: 8 Punkte, 4:3 Tore)

Platzierung:
1. Schalke 04
2. Rapid Wien
3. Eintracht Frankfurt
4. FC Metz

Es spielten: Remo Junck (1 Tor), Marc Bölter, Lasse Bahr, Benno Dietze, Theo Martens, Felix Ruschke (1), Lucas Juhrmann, Oscar Swanér (1), Paul Levi Wagner, Till Grunau, Paul Jona Kluge (1)

Zurück

  • sunmakersunmaker