Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.04.2011 19:29 Uhr

U9 des F.C. Hansa dreht Partie in Groß Wokern

Bei schönstem Mecklenburger Frühlingswetter gelang es den Kickern der F1 des F.C. Hansa, nach einem Rückstand das Spiel in der zweiten Halbzeit noch zu drehen und einen verdienten 3:1-Sieg gegen den SV Eintracht Groß Wokern mit zurück nach Rostock zu nehmen.
Die jungen Hanseaten kamen gut ins Spiel und schafften es auf dem schwierigen Geläuf, sich die ersten Torchancen zu erspielen. Es gelang ihnen jedoch nicht, eine davon im gegnerischen Tor unterzubringen. Anders machte es die Heimmannschaft, mit einer guten kämpferischen Leistung kam auch sie zu einigen Schussmöglichkeiten, von denen die Jungs aus Groß Wokern einen Abpraller zur 1:0-Führung nutzen konnten. Da die Rostocker bis zur Pause keine Torchance mehr nutzen konnten, war dies auch der Halbzeitstand.
Noch mehr Finten im Spiel nutzen und die Chancen auch endlich in Tore ummünzen waren die Vorgaben für die zweite Hälfte. Mitte der zweiten Halbzeit dann der Ausgleich durch Maurice Brosin, der mit sehr guter Technik den Ball auf engstem Raum kontrollierte und einen schönen Fernschuss im oberen Winkel des Tores unterbrachte.
Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein ansehnlicher Schlagabtausch mit einem Chancenübergewicht für die Hanseaten, allerdings schien es lange so, als ob sich die Verwertung der Tormöglichkeiten mal wieder rächen sollte. Bis zur letzten Minute, als Lennox Kleinow sich durch seinen läuferischen Einsatz für sein gutes Spiel mit einem Abstauber zur 2:1-Führung belohnte. In den letzten Sekunden des Spiels war es dann Alessandro Schulz, der mit dem Tor zum 3:1 alles klar machte.


Es spielten: Felix Bladt, Maurice Brosin (1), Max Bremer, Jonas Dirkner, Lennox Kleinow (1), Mattes Kmiecik, Paul Brosius, Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz (1), John Turloff

Zurück

  • sunmakersunmaker