Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.10.2010 18:03 Uhr

U9 mit gutem Auftritt beim Rollo-Rieper-Cup

Am vergangenen Freitag fuhr die F1 des F.C. Hansa Rostock nach Oyten, wo der dortige Verein in Zusammenarbeit mit Werder Bremen zum 2. Rollo-Rieper-CUP eingeladen hatte. Die Kicker aus Rostock konnten bei dem Zwei-Tage-Turnier einen guten 5. Platz erringen.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die F-Jugend der Frankfurter Eintracht. Nach Anpfiff konnten die Hansa-Kicker sich ein ums andere Mal zum Strafraum der Frankfurter heranspielen, scheiterten dann aber am entscheidenden Pass. Im Zweikampfverhalten zeigten die Frankfurter jedoch mehr Biss, wodurch sie sich am Ende den 2:0-Erfolg verdienten. Die Hanseaten bewiesen nach der Auftaktpleite aber, dass sie die lange Anfahrt nicht gemacht hatten, um Geschenke zu verteilen und verbesserten ihr Spiel im Laufe des Turniertages immer weiter. So gewannen sie das nächste Spiel gegen TV Stuhr mit 2:0, agierten aber noch zu selten zielstrebig. Im letzten Vorrundenspiel gegen den TSV Achim setzten sie ihre fußballerischen Fähigkeiten effektiver ein und gewannen verdient mit 4:0.
Leider reichte es wegen den vergebenen Chancen im zweiten Spiel nicht für die Finalgruppe des ersten Turniertages, da die E-Jugend des TV Oyten nach ebenfalls zwei Siegen, aber mehr geschossenen Toren den besten Gruppenzweiten stellte.

In der zweiten Gruppenphase gegen den TSV Bassen, den TV Oyten und den SV Rotenburg ließen die Rostocker nichts mehr anbrennen und gewannen jedes ihrer Spiele zu Null und zeigten ein gutes Zusammenspiel. Mit der Belohnung, dass man diese Gruppe der Zwischenrunde ungefährdet gewann und am Ende des Tages auf dem fünften Rang des Turniers stand.

Am zweiten Turniertag bildeten alle Mannschaften mit gerader Platzierung am Vortag eine Gruppe und alle Teams mit ungerader Platzierung die zweite Gruppe mit 6 Teams. Im Auftaktspiel trafen unsere jungen Hanseaten auf die U9 von Bayer Leverkusen. Dem späteren Turniersieger und der sicherlich auch besten Mannschaft des Turniers mussten sich die Hansestädter verdient mit 0:4 geschlagen geben.
Wohl noch verunsichert vom ersten Spiel ging auch die zweite Partie gegen die U10 der Gastgeber aus Oyten mit 0:3 verloren. Doch wie am ersten Tag bewiesen die Jungs Moral und verbesserten, wenn auch gegen vielleicht nicht mehr so hochkarätige Gegner, ihr Zusammenspiel von Partie zu Partie und gewannen die letzten Gruppenspiele mit 1:0, 6:1 und 5:0.

In der letzten Begegnung ging es nun nach dem dritten Platz in der Gruppe gegen den TV Stuhr im Platzierungsspiel um den fünften Platz in der Endabrechnung. Nach zwei langen Turniertagen zeigten Rostocker noch einmal eine tolle Leistung und kamen zu einem ungefährdetem 2:0-Erfolg. So belegte der F.C. Hansa Rostock den 5. Platz hinter dem TV Oyten U10, dem SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und dem Turniersieger Bayer Leverkusen.

Es spielten: Felix Baldt, Max Bremer, Maurice Brosin, Malte Ehlert, Mattes Kmiecick, Hendrik Nürnberg, Paul Luca Sokolowski, Alessandro Schulz, John Turloff (Freitag)

Zurück

  • sunmakersunmaker