Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.04.2014 11:53 Uhr

Überzeugender 9:2-Auswärtssieg der E1 in Güstrow

Schon am frühen Sonntagmorgen machte sich die E1 des FCH auf den Weg zum schweren Auswärtsspiel nach Güstrow. Die jungen Hanseaten wollten an die gute Vorstellung der vergangenen Woche anknüpfen und drei wichtige Punkte mit in die Hansestadt nehmen.

In der gesamten ersten Halbzeit trat der FCH sehr dominant und ballsicher auf. Durch viele tolle Kombinationen und ein taktisch kluges Verhalten konnten sich zahlreiche Torchancen herausgearbeitet werden. Der Gegner konnte nicht mal durch Konter gefährlich vor das Rostocker Tor gelangen, da bei Ballverlust die ballnahen Spieler sofort Druck auf den Ballführenden ausübten. So konnte der Ball meistens schon in der gegnerischen Hälfte zurückerobert werden. Besonders das variable Spiel aus der Abwehr gefiel den Trainern sehr. Entweder wurde clever eine Reihe überspielt oder ein Tempodribbling angesetzt. Auch wurden die eingerückten Außenverteidiger mit ins Spiel eingebunden. Hätten die äußeren Mittelfeldspieler in der ersten Halbzeit das Spiel noch breiter gemacht, wären noch mehr gute Tormöglichkeiten entstanden. Dies und die schlechte Chancenauswertung waren die einzigen Kritikpunkte, die in der Halbzeit angesprochen worden. Das 2:0-Halbzeitergebnis war aufgrund der vielen Chancen sehr glücklich für den Güstrower SC.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel weiterhin sehr dominant gestaltet. Durch einige ungenaue Pässe oder "spieldumme" Dribblings wurde das Spiel etwas zerfahrener als noch in der ersten Halbzeit. Trotzdem konnte der FCH viele Möglichkeiten nun in Tore ummünzen und so stand es einige Minuten vor Schluss hochverdient 9:0 für die Ostseestädter. Kurz vor Schluss kamen die Güstrower noch zweimal vor das Tor und konnten ihre Chancen eiskalt nutzen, wodurch das Ergebnis auf 2:9 verkürzt wurde.

Schlussendlich zeigte der FCH eine sehr reife Spielanlage und auch das Coaching auf dem Platz wird immer besser. Doch gerade in Bezug auf die tollen Turniere, die in diesem Sommer noch anstehen, müssen die Chancen einfach konsequenter genutzt werden. Denn in kurzer Spielzeit und gegen stärkere Kontrahenten werden wir uns nicht viele Chancen herausarbeiten können. Daher ist der neue Monatsschwerpunkt auch das Passspiel, verbunden mit Torabschluss. Die jungen Rostocker wollen dadurch einige neue Passkombinationen lernen und ihren Torabschluss verbessern.

Zurück

  • sunmakersunmaker