Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.10.2006 10:01 Uhr

Ungeschlagene D-Jungs des VfL müssen gegen Hansa ran

Die D-Junioren von Hansa Rostock bekommen es am Sonntag (Anstoß: 11 Uhr) mit den Jungs des VfL Bergen zu tun. Trainer Birger Lipp will mit seiner Mannschaft in Rostock vor allem spielerisch punkten. Die Zähleranzahl sei zweitrangig. „Wir wollen gegen Hansa als Mannschaft überzeugen“, so der Coach. Wenn die Hanseaten den VfL als eine super Truppe, die einen guten Fußball spielen können erlebten, hätte sein Team schon viel erreicht. Natürlich wären ein oder gar drei Zähler zur Aufbesserung des Punktekontos gut. Aber, und das macht Birger Lipp deutlich, es sei auch keine Schande, gegen eine Mannschaft wie Hansa zu verlieren.

Seine Elf wird am Sonntag alles geben, auch wenn Birger Lipp eine erhebliche Verletztenliste vorzuweisen hat. Mit Wilhelm Goers (Mittelohrentzündung), Rudi Nitsch (Oberschenkelzerrung) und Kenneth Peschke (Knöchelverletzung) seien gleich drei Stammspieler angeschlagen. „Hilft nichts, da müssen wir durch,“ sagt der Coach. So müssten halt die Spieler der zweiten Reihe ran und können sich in Rostock beweisen. „Wir haben bei Hansa nichts zu verlieren, können nur gewinnen“, macht der Coach klar.

Zurück

  • sunmakersunmaker