Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.06.2013 17:08 Uhr

Verdienter Heimsieg der U13

In ihrem letzten Heimspiel dieser Saison gelang den 2000ern des F.C. Hansa gegen die körperlich deutlich überlegenen C-Junioren des FSV Rühn ein verdienter 2:1 (1:0)-Erfolg. Mit dem frühen Führungstor durch Robert Beinhorn im Rücken (2. Spielminute) spielten die Hanseaten über die gesamte Dauer der ersten Hälfte mutig nach vorne und erspielten sich so eine Chance nach der anderen. Leider konnte keine dieser Möglichkeiten genutzt werden, so dass es mit einem knappen, aber letztlich verdienten 1:0-Vorsprung in die Pause ging. Kurz nach dem Seitenwechsel wurde der Hansa-Nachwuchs kalt erwischt, als die Gäste aus Rühn einen Freistoß direkt verwandelten und zum Ausgleich einnetzten. Im Gegensatz zu vielen vergangenen Spielen ließen sich die Hansa-Bubis dieses Mal nicht aus dem Konzept bringen und blieben ihrem technisch versierten Angriffsspiel treu. Da sie diesmal auch in der Defensive sehr konzentriert zu Werke gingen, kamen die Gäste kaum zu nennenswerten Chancen. Kurz vor Spielende wurden die Hansa-Kicker für ihre geduldige und abgeklärte Spielweise schließlich belohnt, als Michel Ulrich der viel umjubelte 2:1-Siegtreffer nach einem schönen Pass von Justus Stückmann gelang.

Es spielten: Fiete Schumacher (TW) – Paul Wiese, Erik Dörnbrack, Max Krause, Jonas Reister – Albert Krause – Thore Böhm, Moritz Went (55. Paul Schachtschneider) – Robert Beinhorn, Michel Ulrich, Justus Stückmann

Es fehlten: Lucas Steinicke (verletzt)

Torfolge: 1:0 Beinhorn (2., Böhm), 1:1 (39., direkter Freistoß), 2:1 Ulrich (63., Stückmann)

Zurück

  • sunmakersunmaker