Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.08.2010 09:12 Uhr

Zweite Saisonniederlage für Hansas A-Junioren

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock mussten im zweiten Spiel die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Beim schweren Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen gab es eine deutliche 1:4 (1:3)-Niederlage. Bereits das erste Spiel war mit 0:1 gegen Hannover 96 verloren worden. Die Bremer hatten am ersten Spieltag dagegen einen 3:2-Auswärtssieg bei Hertha BSC Berlin landen können und sind nun nach dem Erfolg gegen den FCH erst einmal Tabellenzweiter. Mit den Bremern ist sicherlich auch in dieser Saison wieder zu rechnen. Die Partie hatte für den FCH eigentlich recht gut begonnen. In der ausgeglichenen Begegnung hatten auch die Gäste in der ersten Hälfte ihre Chancen und konnten nach 20 Minuten durch Nils Quaschner nach Vorlage von Sargis Adamyan sogar mit 1:0 in Führung gehen (20.). Bis zur Pause sollte es dann aus Rostocker Sicht allerdings noch ganz dick kommen. Nach einem schnell ausgeführten Bremer Freistoß war die Defensive des FCH noch in Unordnung, was der Gastgeber mit dem 1:1-Ausgleich nutzen konnte (26.). Nur neun Minuten später nach einem Ballverlust von Sargis Adamyan dann das zweite Tor der Bremer (35.). Nur eine Minute später, erneut nach einem Freistoß dann sogar das schmeichelhafte 3:1 für Werder. In der zweiten Hälfte dominierte dann der FCH. Die Mannen von Trainer Roland Kroos erspielten sich nun auch einige Großchancen, von denen leider keine einzige genutzt werden konnte. So hatten je zweimal Nils Quaschner und Hannes Uecker beste Gelegenheiten, Sargis Adamyan hatte mit einem Lattenkopfballtreffer Pech. Die Platzherren hatten in der zweiten Hälfte eine Chance (die dann auch zum Treffer Nummer vier führte / 83.) und noch einen Lattentreffer. Am Ende stand dann eine deutliche 1:4-Niederlage für den FCH.

Trainer Roland Kroos: „Wir haben heute eine ausgeglichene erste Halbzeit gesehen, nach der wir allerdings mit 1:3 im Hintertreffen lagen. In der zweiten Hälfte haben wir dann starke Leistung gezeigt. Leider war die Chancenverwertung, im Gegensatz zur Bremer, sehr schlecht. Da müssen wir unbedingt besser werden. Es hat sich bestätigt, dass wir die beiden ersten Saisonspiele brauchten, um besser zueinander zu finden. Nächste Woche müssen wir es schaffen, eigene Überlegenheit auch im Ergebnis umzusetzen.“

Der FCH will nun beim Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Oldenburg am kommenden Sonntag (Beginn 13 Uhr im Volksstadion) endlich die ersten Punkte einfahren.

FCH: Brinkies - Grupe, Jensen, Pohanka Kemsies - Trybull, Jordanov, Weilandt, H. Cekirdek (46./ Uecker) - Adamyan (75./Klak), Quaschner (81./V. Cekirdek)

Zuschauer: 200

Torfolge: 0:1 Nils Quaschner (20./nach Vorlage von Sargis Adamyan), 1:1 Schoppenhauer (26./nach Freistoß), 2:1 Nagel (35./nach Ballverlust von Sargis Adamyan), 3:1 Füllkrug (36./nach Freistoß), 4:1 Mlynikowski (83.)

Schiedsrichter: Kalbhenn (Büdingen)

Gelb: Hahn, Mlynikowski (Werder Bremen)

Zurück

  • sunmakersunmaker