Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.05.2006 11:56 Uhr

Hansa verpflichtet Stürmer Sebastian Hähnge

Der F.C. Hansa Rostock hat für die neue Saison Sebastian Hähnge (1,89 m, 82 kg) vom Zweitliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena verpflichtet. Der 28-jährige Stürmer, der in der Regionalliga-Saison für Jena 15 Tore in 35 Spielen erzielte, erhält beim F.C. Hansa einen Zweijahresvertrag, der für die 1. und 2. Liga gültig ist. Der Wechsel von Sebastian Hähnge erfolgt ablösefrei.

Trainer Frank Pagelsdorf und der F.C. Hansa Rostock haben auf dem Transfermarkt wieder zugeschlagen! Sebastian Hähnge wechselt vom Zweitliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena zum F.C. Hansa Rostock. Sebastian Hähnge – es gibt im ostdeutschen Fußball kaum einen anderen Spieler, der seit der Wende für so viele Traditionsklubs der alten DDR gespielt hat.

Der am 11. März 1978 geborene Mittelfeldspieler und Stürmer (Sternzeichen Fisch) und Hobby-Gitarrist stammt eigentlich aus Magdeburg. Hier spielte der 1,89 m große und 82 kg schwere Fußballer mit der Schuhgröße 43,5 einst für drei Magdeburger Vereine: Motor Mitte, Preussen Magdeburg und 1. FC Magdeburg. In Magdeburg absolvierte Hähnge zwischen dem 4. April 1996 bis 5. Dezember 1999 insgesamt 86 Meisterschafts-Spiele (13 Tore) und bestritt 17 Pokalbegegnungen (12 Tore). Nach dem Auftritt beim ersten und einzigen DDR-Europapokalsieger 1. FC Magdeburg kickte Hähnge für den damaligen Zweitligisten Chemnitzer FC. Hier machte Sebastian sein bislang erstes und einziges Zweitligaspiel. Am 10. März 2000 wurde Hähnge im Spiel FSV Mainz 05 gegen den Chemnitzer FC (5:0) aber schon in der 40. Minute wieder ausgewechselt…

Hähnge wechselte schließlich 2002/2003 zum sächsischen Traditionsklub 1. FC Dynamo Dresden und machte dort in der Regionalliga Nord 16 Spiele. Seit 2003 kämpfte sich Sebastian Hähnge in den letzten drei Jahren mit den Thüringern von der Oberliga NOFV Süd bis in die 2. Liga. Als Stürmer gelangen Sebastian in der abgelaufenen Saison in 35 Begegnungen 15 Treffer. Obendrein wurde Hähnge in dieser Saison mit Jena in Meuselwitz gegen Gera auch noch Landespokalsieger.

Nun ist Sebastian in Rostock - um seine sechs Jahre unterbrochene Zweitliga-Karriere nicht in Thüringen sondern an der Küste fortzusetzen!

 

Zurück

  • sunmakersunmaker